5 vegane Deos ohne Aluminium

Für die menschliche Körperpflege sollten keine Tiere leiden. Hier sind 5 vegane und tierversuchsfreie Deos für alle, die außerdem kein Aluminium wollen.

Foto: Christopher Campbell

Deo-Spray von Alva

Mit mineralischen Wirkstoffen, pflegender Aloe Vera und herbem Duft, der trotzdem nicht zu aufdringlich ist. Will ja nicht jeder nach Axe stinken.

Alva

Roll-On von Go & Home

Besonders sanft und im praktischen Roller. Duftet sanft zitrisch.

Go & Home

Festes Deo von Lush

Der Patchouli-Duft ist natürlich Geschmackssache, aber allein für die feste Form, die ins Flug-Handgepäck so gut passt wie in die Sporttasche, lohnt es sich, mal dran zu riechen.

Lush

Deo-Tücher von Pacifica

Noch praktischer geht es kaum. Die Tücher sind nichts für jeden Morgen, aber perfekt für den Moment nach dem Moment, in dem man unterwegs unauffällig an der eigenen Achsel schnüffelt.

Pacifica

Deo-Creme von Pony Hütchen

Die Deo-Cremes von Pony Hütchen sind nicht nur extrem ergiebig, sondern auch in allen möglichen Duftrichtungen zu haben. Einfach mit den Fingerspitzen entnehmen und unter dem Arm verteilen.

Pony Hütchen


Für mehr Auswahl ist unsere Liste mit tierversuchsfreier Kosmetik da. Und wem das alles nicht DIY genug ist, kann Deo natürlich auch selbst machen.

Go Vegan!

Ernährung

Warum du dir bewusst machen solltest, was du isst.

5 vegane Lidschatten gegen den Winterblues

Wenn draußen alles trüb ist, müssen halt die Augen strahlen. Mit diesen 5 Lidschatten geht das ohne Tierprodukte und Tierversuche.

Foto: Lance Anderson

„Vanilla Sugar“ von 100% Pure

Zuckersüßer Name und ein zartrosa Schimmer irgendwo zwischen Erdbeer-Milchshake und Valentinstag. Die Farbe stammt bei 100% Pure aus Prinzip nicht aus zerquetschten Läusen, sondern aus Früchten.

100% Pure

„Schwerelos“ von Lush

Keine Sorge, der flüssige Lidschatten von Lush ist auf der Haut nicht direkt so knallig wie im Fläschchen, sondern lässt sich so zart oder sonnig schichten, wie man gerade will. Wer gerne komplette Looks aus einer Linie schminkt, findet im Sortiment außerdem tierfreie Eyeliner, Mascaras und Lippenstifte.

Lush

„Mermaid“ von Benecos

Schon blau, aber alles andere als bluesig, und mit knapp drei Euro einer der günstigsten veganen, tierversuchsfreien Naturkosmetik-Lidschatten überhaupt. Das Swimming-Pool-Türkis macht sich solo genauso gut wie als Akzent zu anderen Sommerfarben.

Benecos

„Pan“ von Little Rabbit

Bei Little Rabbit tragen alle Lidschatten die Namen von Göttern. Der Gott des Waldes steht für ein frühlingshaft schimmerndes Hellgrün, das auch noch die schlimmste Wintermüdigkeit vertreibt.

Little Rabbit

„Fireball“ von Urban Decay

In Deutschland außerhalb des Onlineshops nicht immer ganz einfach zu bekommen, aber für die super Pigmentierung und die einzigartigen Farben lohnt es sich. Leider stecken in einigen Produkte von Urban Decay noch tierische Inhaltsstoffe, aber dieser korallige Lidschatten ist komplett vegan.

Urban Decay

Für mehr Auswahl ist unsere Liste mit tierversuchsfreier Kosmetik da.