Die 7 besten veganen Kaffeegetränke für unterwegs

Nicht auf jedem Weg liegt ein Kaffeeladen, bei dem man sich schnell ein kaltes Getränk einsammeln kann. Diese 7 Alternativen stehen jederzeit bereit.

Alnatura Soja-Cappuccino

Kaffee, Sojamilch, bisschen Zucker, bisschen Vanille – perfekt. Wer Kaffee am liebsten milchig und süß mag, findet die vegane Version in Alnatura-Läden und verschiedenen Supermärkten.

DM Bio Soja-Cappuccino

Seit dem Split mit Alnatura gibt es bei DM die fast identische Version von DM Bio. Wenn die jetzt noch in allen Filialen direkt gekühlt verkauft würde, wären wir rundum glücklich.

Soypresso

Mit einem Hauch Kakao und in praktischer dosenförmiger Pappverpackung. Soypresso gibt es bisher vor allem in veganen Läden.

Black Moon Cold Brew

Die langsam gebraute Trendversion für alle, die Wert auf puren Kaffegeschmack (mit einem Hauch Süßholz) und die vermutlich hübscheste kleine Flasche ever legen. Den veganen Black Moon gibt es noch nicht überall, aber in vielen gelisteten Läden und im eigenen Onlineshop.

Frenkenberger Trinkhanf mit Kaffee

Die Hanfprodukte von Frenkenberger findet man vor allem in veganen Kollektivläden und Hippie-WGs, die auf wiederverwendbare Glasflaschen und getreidigen Geschmack stehen. Gerade die Sorte Kaffee lohnt sich aber beispielsweise auch für normale Leute, die in der Schule oder Uni nicht immer nur die Automatenplörre trinken wollen.

Chailin

Noch ein Berliner Start-Up, aber ein besonders charmantes. Chailin ist veganer Chai Latte ohne schwarzen Tee oder sonstiges Koffein drin, also vor allem Sojamilch mit sehr leckeren Gewürzen und ein bisschen Agavensirup für die Süße. Bisher gibt es das gekühlte Getränk vor allem im Veganz und sonstigen Läden in Berlin, aber das Netzwerk wird noch ausgebaut.

Soyana Swiss Soya Indian Chai

Die Milchgetränke der Schweizer Firma Soyana gibt es in zig Sorten. Neben dem gut gewürzten Indian Chai lohnt sich auch der Cappuccino im Halbliter-Trinkpäckchen.

Ihr mixt lieber selbst? Hier sind unsere veganen Vrappuccino-Rezepte.

Go Vegan!

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.

Das PETA ZWEI Eis ist da

Cremiges Erdnusseis, knackige Schokostückchen, luxuriöse Brownie-Bites und eine Extraportion Crunch – so schmeckt das Eis, mit dem Lioghi PETA ZWEI unterstützt.

Dass mit jeder verkauften Packung eine Spende an PETA ZWEI geht, ist sowas wie das Sahnehäubchen. Vor allem wollen die Macher von Lioghi mit ihrem veganen Eis zeigen, dass tolle Sorten auch ohne Tierprodukte gehen. Für PETA ZWEI haben sie ein Erdnusseis mit Schokolade, Brownies und Crunch kreiert.

Die Testesser im PETA ZWEI-Hauptquartier können nicht genug bekommen von der neuen Eissorte, mit der die Lioghi-Macher nicht nur direkt unsere Tierrechtsarbeit unterstützen, sondern auch daran erinnern wollen, dass Kuhmilch den Kälbern gehört und in Eis nichts verloren hat.

Lioghi-Eis bekommt ihr online sowie bei Edeka, Rewe und Veganz. Wenn euer Supermarkt das Eis noch nicht führt, sprecht die Mitarbeiter darauf an – jeder Edeka und Rewe kann Lioghi auf Nachfrage hin ins Sortiment aufnehmen.