Mousse au Chocolat

Vegane Mousse au Chocolat mit Seidentofu oder veganer Sahne ist ja ganz lecker. Dieses Rezept mit Aquafaba hebt den veganisierten Nachtisch-Klassiker auf ein ganz neues Level.

Zutaten für 2 Portionen
  • 1 Portion Aquafaba
    (150 ml Kichererbsenwasser + 1 TL Weinsteinbackpulver + 1 TL Johannisbrotkernmehl)
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 01

    Zuerst stellt ihr den veganen Eischnee (aka Aquafaba) her. Hierfür einfach das Wasser einer kleinen Kichererbsendose (ca. 150 ml) in einem hohen Gefäß auffangen, dasWeinsteinpulver und Johannisbrotkernmehl hinzugeben und mit dem Handrührer 2-5 Minuten aufschlagen. Je nach Leistung eures Mixers kann es schneller gehen oder auch länger dauern. Die Masse sollte am Ende weiß sein und die Konsistenz von Eischnee haben.

  • 02

    In der Zwischenzeit die Kuvertüre in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.

  • 03

    Nun den Puderzucker, den Vanilleextrakt und die geschmolzene Schokolade in das fertige Aquafaba geben und nochmals durchmixen.

  • 04

    Die fertige Mousse nun in Schälchen oder Gläser füllen und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

  • 05

    Fertig ist die vegane Mousse au Chocolat.

So geht veganer Eischnee

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.