5 Produkte, die vegan aussehen, es aber nicht sind

Wer absichtlich keine Tierprodukte kauft, will auch unabsichtlich keine kaufen. Diese Produkte sind versteckt unvegan.

Chipsfrisch ungarisch

Was an Chips aus Kartoffeln, Fett und ein paar Gewürzen nicht vegan sein kann? Das Aroma. Die „ungarischen“ Chips von Funny Frisch sind mit Wild aromatisiert und deshalb nicht einmal vegetarisch. Ähnliches gilt auch für andere Produkte der Firma, in denen beispielsweise Lab, Milchbestandteile und Aromastoffe aus Geflügel stecken. Immerhin legt Funny Frisch inzwischen online offen, ob Produkte vegan sind, aber man muss halt auch wissen, dass man danach suchen muss. Einfacher ist es, direkt vegane Chips zu essen.

Katjes Grünohrhase

Katjes ist ziemlich gut darin, auf den tierfreien Zug aufzuspringen, und bietet seit einiger Zeit mit einem großen „V“ gelabelte „Veggie“-Produkte an. Dumm nur, dass darin zwar keine Gelatine steckt, aber je nach Sorte Bienenwachs, Joghurt und andere Milchbestandteile. Das verwirrt regelmäßig nicht nur frische Veganer, sondern auch die Leute, die ihnen etwas Gutes tun wollen und die vermeintlich veganen Weingummis für sie kaufen. Dabei braucht es doch gar keine Tricks, um richtig tierfreies Weingummi herzustellen.

Fanta Klassik

Überflüssigster Mist ever: Molke in Limo. Fanta hält es aus irgendeinem Grund für besonders clever, Milchreste in die Klassik-Variante zu mischen und das als retro zu verkaufen. Gut, dass normale Fanta vegan ist und es außerdem massenhaft andere Limos ohne Tierprodukte drin gibt.

Rama

Dass Margarine nicht automatisch vegan ist, haben viele schon mitbekommen. Trotzdem noch mal zur Erinnerung: Rama packt nicht nur in die Spezialsorten mit Butter oder Buttermilch die Tierprodukte, die draufstehen, sondern auch in die ganz normale Standardmargarine. Die sieht ganz nett und blumig aus, enthält aber Milchbestandteile.

Durex Gefühlsecht

Latexkondome werden fast immer mithilfe von Kasein hergestellt. Auch die von Durex enthalten den Milchbestandteil, der das Latex geschmeidig machen soll. Wer vegane und tierversuchsfreie Kondome will, ist bei anderen Marken besser aufgehoben.

Ihr braucht jetzt dringend vegane Produkte? Einkaufsguide, Leute, Einkaufsguide.

Go Vegan!

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.

Das gehört diesen Sommer auf den Grill

Gemüsespieße und Maiskolben weiß eh jeder. Hier ist der beste vegane Fertigkram für auf den Grill.

Green Piece von Veggyness

Die perfekt gewürzten Seitansteaks für alle, die nicht selbst einlegen wollen. Passen am besten auf eine Matratze aus Kartoffelsalat oder in ein Brötchen.

Veggyness

Grillmix von Vegetaria

Wer lieber ein bisschen Auswahl in Sachen Grillgut hat, ist beim Grillmix an der richtigen Adresse. In der Packung stecken ein Burger, ein Maisburger und ein Klößchenspieß, der das Beste aus veganen Klößchen und veganem Spieß vereint.

Vegetaria

Bratwürstchen von Alnatura

Typisch Fleischesser: Erst weinen, weil keine Tierteile auf dem Grill liegen, und dann den Veganern das Essen wegessen. Passiert mit den Alnatura-Würstchen ziemlich regelmäßig, ist aber dank okayem Preis und guter Verfügbarkeit schon in Ordnung.

Alnatura

Grillkäse von Veggy Friends

Klar kann man auch einen Block Naturtofu auf den Grill legen, aber dann schmeckt es halt nach nichs. Der Grillkäse von Veggy Friends ist herzhaft gewürzt und grillstabil.

Veggy Friends

Currywürstchen von Lord Of Tofu

Aus Tofu statt Seitan und ordentlich mit Curry abgeschmeckt. Wer sich selbst überfordern will, macht mit gewürztem Ketchup vegane Currywurst draus, ansonsten reicht aber auch ein gutes Stück Fladenbrot als Beilage.

Lord Of Tofu

Veggieburger von Penny

Ganz wichtig bei Burgerpattys: dass sie beim Grillen nicht auseinanderfallen. Die von der Penny-Eigenmarke Naturgut halten zusammen und lassen sich entweder pur oder mit Brötchen, Salat und Soßen zum Burger verbaut essen.

Penny

Grillschnecke von Wheaty

Warum essen Veganer schneckenförmige Produkte, die gar nicht aus echten Schnecken sind? Weil es geht. Die Seitanversion von Wheaty lässt sich nicht nur hübsch zu allen möglichen Salaten anrichten, sondern dank Länge auch in sehr viele unterschiedliche Dips dippen. (Die Schnecke macht in manchen Sommern Pause, dafür gibt es dann den Bratmix. Auch gut.)

Wheaty

Grillen ist euch zu hitzig? So kommt ihr an veganes Eis.