7 vegane Körperpflege-Produkte für alle, die nicht ohne Vanille können

Es gibt unendlich viele Düfte, aber keiner ist so perfekt wie der von Vanille. Hier sind unsere 7 liebsten vanilligen, veganen und tierversuchsfreien Produkte.

Schaumbad von Lush

Das pinke „Creamy Candy“ von Lush zaubert nicht nur gigantische Schaumberge, sondern lässt die komplette Wohnung nach süßer Vanille duften. Der perfekte Einstieg in einen gechillten Abend allein oder mit den liebsten Badefreunden.

Lush

Körperpeeling von Treaclemoon

Wer lieber duscht als badet, stellt sich am besten die Produkte aus der „That Vanilla Moment“-Serie von Treaclemoon an den Rand. Der weiche Duft entspannt, während die umweltfreundlichen Körnchen aus Jojobawachs alte Haut wegrubbeln.

Treaclemoon

Körpercreme von Seifenoper

Vor allem trockene Haut freut sich über eine Extraportion Pflege aus Kokosbutter und Avocado. Aber auch für den Duft lohnt sich die vegane Körpercreme der Schweizer Manufaktur.

Seifenoper

Deocreme von Pony Hütchen

Keine Sorge: die Deocreme, die man einfach mit den Fingern unter den Armen verteilt, heißt zwar „Honigschnütchen“, ist aber vegan und tierversuchsfrei. Vanille mischt sich mit warmem Honigaroma und leichten Zitrusnoten zu einem dezenten Duft, der den ganzen Tag hält.

Pony Hütchen

Lippenbalsam von Crazy Rumors

Wenn unterwegs mal wieder keine Süßigkeiten in Reichweite sind, hilft der Lippenbalsam von Crazy Rumors gegen die allerschlimmsten Gelüste. Die Sorte „French Vanilla“ riecht nicht nur lecker nach dem besten Vanilla Latte, sondern pflegt die Lippen außerdem ganz ohne tierische Fette und Wachse.

Crazy Rumors

Parfüm von Pacifica

Süß, aber dank Zitrusfrüchten und Noten von Tee als Basis rund und interessant genug, um nicht nach Kindergarten zu riechen. Die Pacifica-Produkte gibt es im eigenen Onlineshop und in Deutschland zum Beispiel bei Boutique Vegan.

Pacifica

Body Mist von The Body Shop

Wer es lieber etwas leichter mag, bekommt mit dem Body Mist von The Body Shop einen Vanilleduft zum Aufsprühen, den man nicht so leicht versehentlich überdosiert. Macht sich außerdem gut auf den Haaren oder als Raum- oder Kissenspray.

The Body Shop

Ihr mögt es lieber frisch? Dann schaut euch unsere liebsten sportlichen Duschgele an. Noch viel mehr tierversuchsfreie Kosmetik findet ihr auf kosmetik.peta.de.

Go Vegan!

Ernährung

Warum du dir bewusst machen solltest, was du isst.

Mixmyshampoo – Veganes Shampoo aus dem Mixer

Endlich nicht mehr nur Schuhe und Müsli selbst designen, sondern auch das perfekte Shampoo. Mit Mixmyshampoo geht das vegan und tierversuchsfrei.

Irgendwas stört immer. Wenn man schon Glück hatte und ein tierfreies Shampoo gefunden hat, das gegen fettige Haare, trockene Kopfhaut, fehlendes Volumen oder was auch immer hilft, dann riecht es garantiert nicht so, wie man das am liebsten hätte. Und wenn es was mit tollem Duft gibt, macht das die Haare vielleicht spröde oder stumpf oder zieht die ganze Farbe raus. Eigentlich müsste man selber mischen.

Aus dieser Idee heraus haben Markus und Lisa während eines Aufenthalts im Kosmetikland Südkorea ihre kleine Firma Mixmyshampoo gegründet. Das Prinzip ist einfach: Im Online-Mixer kann man sich aus zig Zutaten die perfekte Mischung fürs eigene Haar zusammenstellen. Von Kamille für blonde Haare über Feigenblattextrakt für bessere Kämmbarkeit und Brokkolisamenöl als natürlichem Silikonersatz bis zu Grapefruit, Vanille oder Ingwer für den Duft gibt es jede Menge Optionen.

Wer lieber mixen lässt, kann auch ein kurzes Haarprofil ausfüllen und sich das passende Shampoo zusammenstellen lassen. Alles bei Mixmyshampoo ist vegan und tierversuchsfrei.