Warum das PETA ZWEI-Streetteam in Innenstädten Hunde grillt

11.Sep 2020

Wenn du keinen Hund essen würdest, warum dann ein Schwein? Genau auf diese Frage haben unsere freiwilligen PETA ZWEI-Streetteams in ganz Deutschland aufmerksam gemacht. Mit einer Hundeattrappe auf einem Standgrill, garniert mit Paprika, Mais und Ketchup, riefen die Streetteams Passanten dazu auf, nicht willkürlich zwischen vermeintlichen Nutz- und Haustieren zu unterscheiden – denn kein Tier will getötet werden.

Hunde-BBQ-Aktion des Streetteams Karlsruhe

 

Hunde-BBQ-Aktion des Streetteams Kaiserslautern

 

Hunde-BBQ-Aktion des Streetteams Lübeck

 

Hunde-BBQ-Aktion des Streetteams Wuppertal

 

Hunde-BBQ-Aktion des Streetteams Düsseldorf

Auch keine Lust darauf, Tierleid zu grillen? Dann haben wir hier superleckere vegane Grillalternativen für euch!

Streetteam

Mit anderen für Tiere aktiv werden.
Mitmachen

Go Vegan!

Elisa aus dem Streetteam Duisburg

Wir stellen euch unsere Streetteamer vor. Diesmal mit Elisa, 20, die das Streetteam Duisburg leitet.

Sven Manske
11.Sep 2020

Seit wann bist du dabei?

Seit Januar 2019

Warum hast du dich entschieden, ins Streetteam einzusteigen?

Weil es Spaß macht! Ich war vorher schon im Streetteam Essen, und sich regelmäßig mit coolen Leuten zu treffen, die auch für Tierrechte auf der Straße stehen, macht einfach Spaß!

Sven Manske

Gibt es ein bestimmtes Tierrechtsthema, das dir besonders am Herzen liegt?

Mir liegen alle Themen gleichermaßen am Herzen. Ich möchte vor allem allgemein auf das Thema Veganismus und Tierrechte aufmerksam machen bei unseren Aktionen.

Was machst du mit dem Streetteam am liebsten?

Meine Lieblingsaktion ist die Ampelaktion. Hier halten wir Autofahrern während der Rot-Phasen Schilder und Plakate vom Straßenrand aus zum Durchlesen hin. Man erreicht super viele Leute in kurzer Zeit, und durch Handzeichen, Hupen oder Rufen aus dem Auto bekommen wir viele positive Rückmeldungen. Dazu kommt noch, dass sich die Autofahrer oft noch mit ihren Beifahrern, Kindern oder später zuhause mit Freunden über das Gelesene unterhalten und wir gar nicht wissen, wie weit wir Menschen durch unsere Aktion beeinflussen, es aber auch oft mehr ist, als man denkt.

Sven Manske

Hast du einen Tipp für Leute, die selbst für Tierrechte aktiv werden wollen?

Stellt eine Beitrittsanfrage bei der Facebookgruppe im PETA ZWEI-Streetteam in eurer Stadt und fragt uns aus. Fragt gerne, was wir aktuell machen, wie Aktionen ablaufen und wann die nächste stattfindet! Der erste Schritt ist immer der schwierigste, aber wenn ihr die Möglichkeit habt, zu einer Aktion zu gehen, tut es! Im Reallife für Tierrechte einzustehen und „auf der Straße zu stehen“, hat auch mich selbst viel mehr motiviert, als ich es mir hätte vorstellen können.

Ihr habt auch Lust, euch gemeinsam mit anderen Leuten vor Ort für Tierrechte einzusetzen? Kommt in unser Streetteam!