André Schürrle zeigt sein veganes Lieblingsessen

In einem neuen Video kochen der Fußballstar und seine Freundin Anna Sharypova zusammen. Es gibt ein veganes Gericht, das jeder nachmachen kann.

© Anna Sharypova / Youtube

Eigentlich hat Anna Sharypova nur mal ein paar Reste zusammengekocht und sie André Schürrle serviert – inzwischen ist daraus sein Lieblingsgericht geworden. In einem gemeinsamen Video zeigen der Fußballstar und seine Freundin jetzt, wie es sich ganz leicht nachkochen lässt – nicht nur für Profisportler, wie André erklärt.

Während er Gemüse und Räuchertofu für seine vegane Gemüsepfanne mit Reis schnippelt, erzählt André, dass er zwar alle paar Monate noch Fleisch isst, es aber ansonsten gar nicht groß vermisst. Kein Wunder: Anna kennt sich mit leckeren veganen Rezepten aus. Auf ihrem Youtube-Kanal zeigt sie regelmäßig, wie sie zum Beispiel vegane Schokoküchlein mit flüssigem Kern, veganes Pesto oder ihr liebstes veganes Granola macht. In London, wo André momentan als BVB-Leihgabe beim FC Fulham spielt, geht das Paar außerdem gerne in vegane Restaurants. Es würde uns also nicht wundern, wenn André demnächst auch das letzte gelegentliche Stück Fleisch von seinem Speiseplan streicht.

Ihr wollt es auch mal vegan versuchen, wisst aber nicht, wo ihr anfangen sollt? Unser Veganstart steht schon bereit.

Veganstart
Der erste Schritt
Bereit, das mit dem veganen Leben mal auszuprobieren? Es ist gar nicht schwierig, versprochen. Unser Veganstart versorgt euch 30 Tage lang per Mail mit Tipps und Infos, und euer persönlicher Vegancoach steht euch bei Fragen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. So schafft wirklich jeder 30 Tage ohne Tiere im Essen. Und danach? Entscheidet ihr selbst.

Sei dir sicher: Deine Daten werden gemäß den Vorschriften des Datenschutzes verarbeitet und genutzt. Du kannst deine Zustimmung selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter [email protected] oder unter der oben stehenden Adresse.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

McDonald's UK hat jetzt ein veganes Happy Meal

Das wollen wir auch: Bei McDonald's in Großbritannien bekommt ihr jetzt ein Happy Meal ohne Tiere drin – und natürlich mit Spielzeug.

Ab sofort ganz oben auf der To-Do-Liste für den nächsten London-Trip: ab zu McDonald's. Was normalerweise eher zu den Notfalllösungen im Urlaub gehört, wird jetzt doch mal spannend. Denn Bei McDonald's UK gibt es neuerdings ein veganes Happy Meal.

Das Veggie Happy Meal besteht aus einem veganen Wrap mit Gemüse-Bratling und Salat, einer Beilage nach Wahl, einem kleinen Getränk und einem Spielzeug. Es ist aus Allergiegründen nur als vegetarisch deklariert, weil die Wraps im selben Ofen erhitzt werden wie unvegane Brötchen, ist aber selbst komplett vegan. Auch die Pommes sind bei McDonald's UK vegan. Wird höchste Zeit, dass es das auch bei McDonald's Deutschland gibt.

Zur Erinnerung: Darum ist es gut, wenn auch unvegane Läden ein veganes Angebot haben.