Vegan bei Burger King: alle Infos zu den Plant-based Produkten

Pommes waren in vielen Fast-Food-Ketten lange die einzige vegane Option. Burger King hat aufgerüstet und bietet jetzt pflanzliche Alternativen!

Instagram / Burger King

26. Mai 2021

Wie viele vielleicht schon mitbekommen haben: Seit dem 1. September 2020 hat Burger King sein Angebot um pflanzliche Chicken Nuggets erweitert. Seit Mai 2021 gibt’s bei Burger King den neuen Plant-based Chicken Nugget Burger – ihr könnt die knusprigen veganen Nuggets also endlich auch auf dem Burger genießen.

Die neuen Plant-based Produkte bei Burger King

Der vegetarisch-vegane Markt boomt seit Jahren – und auch Fast-Food-Ketten wie Burger King bieten ihren Gästen vermehrt tierfreundliche Optionen an. Die neuen pflanzlichen Nuggets kommen dabei komplett ohne tierische Inhaltsstoffe aus. Die Nuggets stammen von „The Vegetarian Butcher“ und sind auf Weizen- und Sojabasis und für den knackigen Biss mit Cornflakes ummantelt.

Wer den neuen Plant-based Burger nicht nur vegetarisch, sondern vegan möchte, muss bei der Bestellung die Mayonnaise abbestellen – denn die enthält leider immer noch Ei. Fragt stattdessen nach Ketchup, BBQ, Mild Curry, Salsa Extra Hot oder Sweet Sour. Die Dips passen auch, wenn man die veganen Nuggets pur und nicht auf dem Burger genießen möchte. Bei der immer größeren Auswahl ist für jeden Geschmack das Passende dabei.

Aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen können wir Dir diese Inhalte leider nicht zeigen. Du kannst die Einstellungen hier anpassen oder alle Cookies hier aktivieren.

Sind die Plant-based Nuggets bei Burger King vegan?

Als Burger King die pflanzlichen Nuggets im Herbst 2020 neu ins Sortiment genommen hat, waren viele Veganer:innen zunächst skeptisch, ob die pflanzliche Option überhaupt vegan ist. Denn genau wie die pflanzlichen Pattys des Rebel Whoppers wurden auch die neuen Nuggets zunächst im gleichen Fett wie die King Nuggets zubereitet.

Inzwischen ist klar: Die pflanzlichen Nuggets werden in einer separaten Fritteuse zubereitet. Burger King teilte mit, dass die veganen Nuggets in derselben Fritteuse zubereitet werden, in der andere fleischfreie Produkte wie Pommes frittiert werden.

Mehr vegane Auswahl bei Burger King

Wenn ihr einmal dabei seid: Habt ihr bei Burger King schon den Plant-based Whopper probiert? Einfach ohne Mayo bestellen und schon habt ihr ein veganes Menü!

 

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Ist Bubble Tea vegan? Auf diese Dinge solltet ihr achten!

Enthalten die Boba-Perlen im Bubble Tea Gelatine? Auf diese Dinge solltet ihr achten, wenn ihr euren Bubble Tea vegan bestellen wollt.

26. Mai 2021

Was ist Bubble Tea?

Bubble Tea ist mit Milch gemischter Tee, der durchs Shaken ein bisschen schaumig wird – daher der Name. In Taiwan gibt es ihn schon ganz lange, und seit 2010 hat er es auch nach Deutschland geschafft. Hier wird er in allen möglichen Varianten angeboten: mit oder ohne Milch, mit Fruchtgeschmack, auf Basis von schwarzem oder grünem Tee, mit Boba oder Popping Boba drin, auf Eis oder heiß, mit mehr oder weniger Zucker … Nachdem der erste Hype hierzulande abgeflacht ist und einige Ketten wieder schließen mussten, erleben viele Bubble-Tea-Läden inzwischen aber neuen Aufschwung – und es machen auch wieder neue auf.

Was ist Boba?

Auch wenn der Name Bubble Tea ursprünglich nichts mit ihnen zu tun hatte, verbinden wir mit Boba vor allem die schwarzen oder bunten Kügelchen, die unten im Becher schwimmen. Die traditionellen schwarzen Boba im Perlenmilchtee haben zwar ungefähr die Konsistenz von Gummibärchen, werden aber ohne Gelatine oder sonstige Tierprodukte hergestellt. Sie bestehen aus Tapiokastärke, sind also vegan. Auch die verschiedenen Popping Boba, die beim Draufbeißen zerplatzen, und die rechteckigen Jellys sind üblicherweise vegan.

Und was ist mit der Milch?

Der klassische Perlenmilchtee aus schwarzem Tee, Milch und Tapiokakugeln wird standardmäßig mit Kuhmilch zubereitet und ist damit natürlich nicht vegan. Viele Läden bieten aber optional Sojamilch oder andere pflanzliche Milchalternativen an, sodass ihr alle Milchvarianten ganz einfach auch vegan bestellen könnt. Nur bei den Versionen mit Joghurt oder Käseschaum geht das meist nicht. Und wenn ein Bubble-Tea-Shop keine vegane Milchalternative anbietet? Dann bestellt einfach eine Sorte ohne Milch – oder sucht euch einen anderen Laden. Lasst die Betreiber gerne wissen, dass ihr euch über eine tierleidfreie Option freuen würdet, z. B. mit einer höflichen E-Mail oder über eine Direktmessage in den sozialen Medien.

Ihr wollt ganz entspannt vegan einkaufen?

Vegane Produkte findet ihr in jedem Supermarkt. Mit unserem kostenloses veganen Einkaufsguide müsst ihr nicht lange nach tierleidfreien Produkten suchen. Holt euch jetzt auch die ebenfalls kostenlose Einkaufsguide-App und entdeckt vegane Produkte immer und überall!