Darum sagen so viele Menschen jetzt #GoodbyeMilch

Es wird Zeit, sich von Milch zu verabschieden. Diese bekannten und unbekannten Menschen machen es vor.

Abschiede können hart sein, aber manchmal geht es nicht anders. Und wenn man es erst mal geschafft hat, ist die Erleichterung nachher umso größer. So wie bei den Menschen, die in den Videos zur neuen #GoodbyeMilch-Kampagne von PETA ihre ganz persönlichen Abschiedsbriefe an Milch und Milchprodukte vorlesen.

Neben bekannten Gesichtern wie Mark Benecke, Victoria van Violence und Caro Cult sind aber ganz normal unprominente Leute aufgerufen, ihren Abschiedsbrief an die Milch zu schreiben – und viele haben schon mitgemacht. Dabei können die Gründe, sich von der Milch zu verabschieden, ganz individuell sein und mit der eigenen Gesundheit, der Umwelt oder den viel besseren pflanzlichen Alternativen zu tun haben. Ein Grund ist den meisten aber am wichtigsten: In der Michindustrie werden Kälber kurz nach ihrer Geburt ihren Müttern weggenommen, damit die Menschen die Milch trinken können, die eigentlich den Tieren zusteht. Verglichen mit diesem brutalen Abschied ist der zwischen Mensch und Kuhmilch dann doch ein ziemlich einfacher.

Alle Infos zur Milch, zum Mitmachen und zum großen Oatly-Gewinnspiel gibt es drüben auf der #GoodbyeMilch-Seite von PETA.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Im neuen Nike-Spot dankt Kyrie Irving seiner veganen Ernährung

Normale Sneakerwerbung ist dem NBA-Star zu öde, deshalb schiebt er zwischen Skatemonster und Orchester dicke Props an Pflanzennahrung ein.

© Youtube / Nike

Wie er das gemacht habe, lässt sich Kyrie Irving am Ende des Werbespots für seine neuen Nike-Schuhe fragen und antwortet dann: „Ganz einfach. Pflanzliche Ernährung.“ Wär natürlich schön, wenn eine dicke Portion Rührtofu zum Frühstück und das gelegentliche Grünkohlshake reichen würden, um so dribbeln zu können, aber wir glauben ihm das einfach mal.

Dass vegane Ernährung Sportlern ziemlich gut tut, stimmt aber auf jeden Fall. Der Boston-Celtics-Spieler, der in seinem Spot außerdem ein skateboardendes Monster und ein Philharmonieorchester auftreten lässt, ist schließlich längst nicht der Einzige, der auf Pflanzennahrung setzt. Alleine in der NBA sind mit Damien Lillard, Wilson Chandler, JaVale McGee und Jahlil Okafor noch eine ganze Reihe weiterer Veganer am Start – ganz zu schweigen von Footballern und hiesigen Fußballern wie Marco Sailer.

Ihr habt Lust, es auch mal zu versuchen? Unser Vegan Kickstart steht bereit.