Das vegane Cornetto kommt endlich nach Deutschland

Ab Mitte Februar will Langnese das Eis so ziemlich überall verkaufen.

© Facebook: Langnese /Unilever

Schon vor einiger Zeit hat Langnese eine vegane Version des Cornetto – Waffel, Vanilleeis, Schokolade, Haselnussdeko – angekündigt, die außerdem auch noch glutenfrei ist. Jetzt soll es das Eis bald auch in Deutschland geben, wie Langnese auf Facebook ankündigt.

Das vegane Cornetto wird man „in ganz Deutschland in Supermärkten, Tankstellen und an Kiosken bekommen“, verspricht die Firma. Das wäre noch ein großer Fortschritt zum veganen Ben & Jerry’s, das man vielerorts immer noch suchen muss. Kann der Sommer also kommen.

Und wer keine großen Firmen unterstützen will, kann natürlich immer noch selbst Eis machen.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Dieser Laden kreiert vegane Freakshakes in den besten Sorten

Mehr Toppings als Getränk, ultrafotogen und Kalorien für den ganzen Tag: Die veganen Freakshakes in der Chaostheorie können ziemlich viel.

© Chaostheorie / Instagram

Warum ein normales Milchshake trinken, wenn man auch mehrere Desserts draufstapeln kann? Das haben sich schon vor einiger Zeit Gastronomen in den USA gedacht und die „Freakshakes“ erfunden, also Shakes, bei denen man vor lauter Toppings das eigentliche Getränk kaum noch erkennt. Das macht die Shakes nicht nur zum Dessert, sondern in Sachen Kalorien gleich zur kompletten Mahlzeit, aber das muss ja kein Problem sein. Bisschen blöd nur: Bisher waren die Shakes meist nicht vegan – und Eutereiter oder Antibiotikarückstände sind nun vielleicht nicht die allerleckersten Zutaten. Umso besser also, dass ein Laden in Berlin jetzt vegane Freakshakes kreiert.

Unter Veganfans, die auf das Motto #fettundbetrunken stehen, ist die Chaostheorie sowieso schon bekannt, aber die Freakshakes dürften noch mal mehr Leute anlocken. Neben Fast-schon-Klassikern wie dem Salted-Caramel-Shake gibt es je nach Woche speziellere Erfindungen wie das Einhorn-Shake mit Erdbeere, Basilikum und Streuselhorn und das Habibi-Shake mit Kardamom, Sesamkrokant und Dattelkrapfen. Da lohnt sich der Ausflug nach Berlin doch mal.

Ihr bleibt lieber zu Hause? Dann macht euch doch ein Oreo-Shake und packt noch extra Toppings drauf.