Die 7 wichtigsten Mate-Rezepte

Getränk, Lebenselixier, Religion: logisch. Aber unser liebstes veganes Koffeingefährt macht sich auch als Geheimzutat beim Kochen und Backen gut.

Tofu

Das Aufwändigste zuerst: 100 ml Mate mit 100 ml Kokosmilch aus der Dose, 2 EL Sojasauce und 1 EL Limettensaft verrühren. Einen Block Tofu in fingerdicke Scheiben schneiden, in einer Auflaufform mit der Marinade übergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad eine halbe Stunde backen, dabei nach 20 Minuten wenden. Passt zu fast allen Salaten, ins Fladenbrot oder natürlich zu Reis. (Tofu kann noch mehr: Tofu zubereiten - So geht es richtig).

Kuchen

Die beste Anrührflüssigkeit für Backmischungen war schon immer Limonade. Mit Mate wird auch Zitronenkuchenpulver aus der Packung Mate-Zitronenkuchen. (Und wer richtig 80er ist und lieber DIY backt, baut Mate in jedes beliebige vegane Fanta-Kuchen-Rezept ein.)

Pommes-Sauce

Eine halbe Flasche Mate mit ungefähr derselben Menge Ketchup mischen. Mit etwas Essig, Salz und Chili abschmecken und Pommes darin versenken.

Wackelpudding

Wer unbedingt will, kann selbst mit Agar-Agar hantieren; für die nächste Party ist es aber auch sehr in Ordnung, rotes und/oder grünes Instant-Götterspeise-Pulver (viele Sorten sind vegan) einfach nach Packungsanleitung mit Mate statt mit Wasser anzurühren. Geht entweder klassisch in der großen Schale mit Sahnedeko und Gummitieren oder in kleinen Kuchenförmchen portioniert. (Und natürlich nicht mit einem Schuss Vodka drin, also wirklich nicht.)

Float

Getränke kann Mate natürlich auch, aber wenn alle Cocktails, Longdrinks und Smoothies durch sind, bleibt immer noch das kühlste von allen: der Float. Eine große Kugel veganes Vanilleeis in ein hohes Glas geben und mit Mate auffüllen, bis es ordentlich schäumt.

Sirup

Für Sirup kocht man Zuckerwasser ein, Mate besteht zu großen Teilen genau daraus: easy. Zwei Flaschen Mate mit etwa 250g Zucker in einem kleinen Topf so lange köcheln lassen, bis alles ein wenig eingedickt ist, und über Pancakes, Crêpes oder Eis gießen.

Eis

Puristen frieren einfach Mate in Stieleis-Formen ein. Gourmets füllen 250 ml Mate, 100 g Zucker und 600 ml vegane Sahne gut gemischt in die Eismaschine und lassen die daraus ein cremiges Sorbet rühren.

 

Wenn es doch lieber Kaffee sein soll, haben wir die 7 besten Kaffeegetränke für unterwegs für euch.

Go Vegan!

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.

Warum ein Start-up aus San Francisco vegane Gelatine entwickelt

Gelatine muss aus Tieren sein? Mithilfe von Bakterien tritt eine Firma aus San Francisco den veganen Gegenbeweis an.

Gute Nachrichten nicht nur für Veganer, sondern für alle, die nichts von toten Tieren essen möchten. Schließlich sind Sehnen, Haut und Knochen, aus denen Gelatine üblicherweise besteht, nicht einmal vegetarisch.

Ein kalifornisches Start-up namens Gelzen hat eine Methode entwickelt, Bakterien und Hefen so zu kultivieren, dass sich daraus Gelatine fermentieren lässt – ganz ohne Tiere. Gründer Nick Ouzounov ernährt sich selbst vegetarisch und hat deshalb so lange geforscht, bis er den perfekten veganen Klebstoff für Gummibärchen, Pudding und Co. gefunden hatte.

Die Firma rechnet damit, dass die vegane Gelatine innerhalb der nächsten Jahre flächendeckend erhältlich sein wird. Bis dahin haben wir die besten Gummitiere aus Agar-Agar, Stärke und Pektin für euch.