Die Filmcrew von „Alpha“ hat Bisons gehäutet

Deshalb ruft PETA zum Boykott des Eiszeit-Films auf.

„Mit meinen Bisons kann ich machen, was ich will“, sagt John Scott, der für die Tiere im neuen Film „Alpha“ zuständig war. Für ihn heißt das offensichtlich, dass er sie auch töten und häuten darf. Deshalb ist der Film, der in der letzten Eiszeit spielt und eigentlich erzählen soll, wie sich Tiere und Menschen annähern, jetzt in die Kritik geraten.

Obwohl die Dreharbeiten von der Tierschutzorganisation American Humane Association überwacht wurden, ließ die Filmcrew für eine Jagdszene mehrere Bisons schlachten und teilweise häuten. Fünf Bisons kamen so ums Leben. Darüber hinaus verwendete der Film Tiere, die vom berüchtigten Unternehmen Birds & Animals Unlimited stammten, das in Hollywood dafür bekannt ist, Tiere zu quälen. Deshalb fordert PETA: Boykottiert „Alpha“. Schaut den Film nicht ins Kino und erklärt auch eurem Umfeld, warum niemand eine Eintrittskarte für „Alpha“ kaufen sollte.

Ihr wollt noch mehr für Tiere tun? Kommt ins Streetteam!

Unterhaltung

Weil es gar nicht so lustig ist.
Go Vegan!

Dieser Zoo soll Esel angemalt haben, damit sie wie Zebras aussehen

Und das ist nicht der erste Fall, in dem Tiere als andere Tiere verkleidet wurden, um Profit zu machen. Eine bizarre Meldung aus Ägypten: Ein Zoo in Kairo soll

Eine bizarre Meldung aus Ägypten: Ein Zoo in Kairo soll einem Esel Streifen aufgemalt und ihn als Zebra ausgestellt haben. Medien wurden skeptisch, weil sich im selben Gehege auch unbemalte Esel befanden und die Streifen des angeblichen Zebras ziemlich verschmiert aussahen.

© WSVN 7 News / Twitter

 

Es wäre nicht das erste Mal, dass Zoos versuchen, ihre Besucher zu täuschen. Aus Gaza ist ein Fall bekannt, bei dem ebenfalls Esel als Zebras angemalt wurden. Und im chinesischen Luohe entpuppte sich vor einigen Jahren ein angeblicher Löwe als Hund.

Solche Fälle zeigen, dass viele Zoos vor nichts zurückschrecken, um Profit zu machen. Einen Esel mit möglicherweise toxischer Farbe anzumalen, kann nicht nur gesundheitsschädlich für das Tier sein, sondern bedeutet auch Stress. Und die Gehege eines Zoos sind weder für Zebras, noch für Esel oder andere Tiere artgerecht – das wäre nur die Freiheit.

Noch mal zur Erklärung: Darum geht es Tieren im Zoo nicht besser als in der Wildnis.