Die Schauspielerin Caro Cult lebt vegan

Im Kinofilm „High Society“ spielt Caro Cult neben Emilia Schüle und Jannis Niewöhner die Asi-Braut. Im echten Leben ist sie vegan und ziemlich super.

Klingt eigentlich nach einem ziemlich guten Deal: Herauszufinden, dass man als Baby vertauscht wurde und in Wahrheit gar nicht in den Plattenbau gehört, sondern ins Reiche-Leute-Leben. Im neuen Kinofilm „High Society“ passiert Aura genau das. Und auch Caro Cult, die das Aufsteigermädchen verkörpert, hat es ziemlich gut getroffen: Die Schauspielerin, die bisher vor allem in Indiefilmen zu sehen war, spielt in „High Society“ Größen wie Emilia Schüle, Iris Berben und Jannis Niewöhner an die Wand.

Im neuen PETA-Video erzählt Caro, wie sie bei Dreharbeiten ohne Tierprodukte klarkommt – denn die Berlinerin lebt vegan. Am Set sorgt das Catering für tierfreie Optionen. „Und wenn es mal ganz schlimm ist und es wirklich nichts anderes gibt, hole ich mir halt eine Packung Nüsse und einen Smoothie, und dann läuft das auch.“ Zu Hause macht Caro aktuell am liebsten Wraps und verrät das Rezept dafür gleich mit. Und wie sie es mit dem veganen Leben und der Liebe hält, erzählt sie außerdem.

Apropos Lieblingsschauspielerinnen: Jella Haase lebt auch fleischfrei.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

So kommt ihr vegan übers Oktoberfest

Die Wiesn 2017 ist in vollem Gange. Mit unseren Tipps umgeht ihr Weißwürste, Schweinshaxn und Lederhosen.

Dirndl

Beim Dirndl-Kauf am besten immer aufs Etikett gucken: Viele Modelle sind aus Baumwolle oder Polyester, aber gerade in höheren Preisklassen kann auch Seide verarbeitet sein. Auch bei Verzierungen und Knöpfen solltet ihr darauf achten, dass sie nicht aus Horn, Bein, Perlen oder Leder bestehen. Zum Glück haben auch große Firmen wie Krüger Dirndl inzwischen eine gute vegane Auswahl.

Lederhosen

In günstigen Läden gibt es oft Hosen aus Kunstleder, die den altmodischen aus Tierhaut ziemlich ähnlich sehen. Wer ein bisschen investieren will, ist mit dem Alpenkracher von Wundersam perfekt beraten, einer super verarbeiteten Hose aus spezieller Baumwolle und Viskose, die sich deshalb viel angenehmer trägt als Leder.

Schuhe

Klar kann man auch in Vans über die Wiesn laufen, aber traditionell gehören zu Dirndl oder Lederhose grobe Stiefel. Vegane Versionen davon gibt es zum Beispiel bei Avesu – und das Schuhproblem für den anstehenden Herbst- und Wintermatsch ist damit auch direkt gelöst.

Essen

In den letzten Jahren haben viele Wirte verstanden, dass ihnen Kundschaft entgeht, wenn sie kein veganes Essen anbieten. Deshalb gibt es in diesem Jahr zum Beispiel im Käfer-Zelt einen veganen Salat mit Räuchertofu, veganes Gulasch im Festzelt Tradition und veganen Leberkäse bei Feinkost Anthuber. Eine gute Übersicht hat Veggie Wiesn zusammengestellt.

Trinken

Das deutsche Reinheitsgebot sorgt dafür, dass in Deutschland gebrautes Bier vegan ist. Bei Mischgetränken wie Radler und anderen Getränken wie Wein oder Limo ist das nicht immer so sicher. Unser Einkaufsguide und unsere Infos zu veganen alkoholischen Getränken helfen weiter.

Ihr sollt es natürlich nicht übertreiben, aber nur für den Fall: So katert ihr vegan.