Diese 5 veganen Rezepte versorgen euch mit richtig viel Eiweiß

Pflanzen haben mehr als genug Protein. Und in Form dieser Gerichte schmecken sie umso besser.

Chia-Pudding im Glas

Chia-Samen haben rund 17 Gramm Eiweiß pro Hundert Gramm. Quinoa, Nüsse und sonstige Toppings sorgen für noch mehr Protein. Bestes Frühstück, das sich praktischerweise schon am Abend vorher zubereiten lässt. Zum Rezept.

Rührtofu

Mit rund 8 Gramm Eiweiß auf Hundert Gramm ist Tofu ein ziemlich guter Lieferant. Beim Gemüse könnt ihr variieren und zum Beispiel eiweißreiche Sorten wie Brokkoli verrühren. Hier findet ihr unser Rezept für Rührtofu.

Italienische Tempeh-Bällchen

Spaghetti mit fleischigen Bällchen sehen nicht nur nach perfektem Zeichentrickessen aus, sondern liefern auch ordentlich Eiweiß – wenn man sie aus Tempeh macht, der ganze 19 Gramm davon auf 100 Gramm mitbringt. So macht ihr euch Tempeh-Bällchen selber.

Black Bean Salad mit Mango-Salsa

Proteinreiches Essen muss nicht immer nach Fleisch schmecken, sondern kann auch so frisch und leicht daherkommen wie der Salat aus schwarzen Bohnen. Die haben rund 21 Gramm Eiweiß pro Hundert Gramm. Hier ist das Rezept dafür.

Hummus mit karamellisierten Zwiebeln

Rund 19 Gramm Eiweiß pro Hundert Gramm und eine der besten Grundlagen für sämtliche Snacks: Kichererbsen. Zusammen mit Sesammus und Gewürzen wird der beste Proteindip draus. So macht ihr euch den Hummus.

Noch viel Rezepte mit Kichererbsen, Bohnen, Nüssen, Gemüse und sonstigen Eiweißlieferanten findet ihr auf unserer Rezepteseite.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Diese Veganerin hat die beste Antwort auf Jimmy Kimmels Fleischpfannkuchen

Jimmy Kimmel findet es ziemlich lustig, seiner Tochter zum Frühstück ein Schweinegesicht zu servieren. Eine Instagram-Kommentatorin lässt das nicht so stehen.

© gotpap/starmaxinc.com

Ja, klar, Veganer sind humorlos und müssen einem ständig jeden Spaß vermiesen… Oder aber sie wissen einfach, warum manche Dinge nicht lustig sind, auch wenn man noch so angestrengt so tut. Eine Instagram-Kommentatorin hat unter einem Post von Jimmy Kimmel jetzt vorgemacht, wie man klug auf blöde Witze reagieren kann.

Der Fernsehmoderator hatte ein Foto seiner Tochter gepostet, die vor einem Pfannkuchen in Form eines Schweinegesichts sitzt, mit dem Text: „Today’s pancake: Bacon!“ Daraufhin gab es unter dem Bild eine Diskussion, weil Pancakes in originellen Formen und Farben zwar Einiges können, es aber eben nur so mittellustig ist, einen Witz über tote Schweine zu machen. Vor allem, wenn man wie Jimmy Kimmel und seine Familie regelmäßig Fleisch und Fisch isst und darüber postet.

Today’s pancake: Bacon!

Ein Beitrag geteilt von Jimmy Kimmel (@jimmykimmel) am

Die Instagram-Userin vegan_nicole_ada kommentierte deshalb ausführlich und ziemlich smart: „Das einzig Friedliche an diesem Bild ist das kleine Mädchen, das wahrscheinlich keine Ahnung hat, woher ihr ‚Essen‘ stammt und was mit den sechs Monate alten Schweinen passiert, bevor aus ihnen ‚Bacon‘ wird. Überall, wo sich über Tiere und ihre Leichen lustig gemacht wird, wird es gewaltfreie Konfrontationen geben. Obgleich diese Pancakes auch mit Milch und Eiern gemacht wurden, die ebenfalls von ausgebeuteten Tieren stammen.“ Es lohnt sich, den kompletten Kommentar zu lesen, in dem sie Kimmel außerdem Filme wie „Earthlings“ empfiehlt und ihm erklärt, dass Fleischessen nicht nur den Tieren schadet, sondern auch den Menschen und der Umwelt. Sie greift den Moderator nicht an, sondern sie nutzt, schreibt sie, einfach jede Möglichkeit zur Aufklärung. Die vielen zustimmenden Kommentare anderer Nutzer zeigen, dass sie mit ihrer Meinung nicht alleine ist.

Ihr wollt auch so freundlich und klug auf blöde Witze reagieren? Mit unseren 5 Tipps, wie Fleischesser eure Freunde bleiben, ist es gar nicht so schwer.