Dieser Zoo soll Esel angemalt haben, damit sie wie Zebras aussehen

Und das ist nicht der erste Fall, in dem Tiere als andere Tiere verkleidet wurden, um Profit zu machen. Eine bizarre Meldung aus Ägypten: Ein Zoo in Kairo soll

Eine bizarre Meldung aus Ägypten: Ein Zoo in Kairo soll einem Esel Streifen aufgemalt und ihn als Zebra ausgestellt haben. Medien wurden skeptisch, weil sich im selben Gehege auch unbemalte Esel befanden und die Streifen des angeblichen Zebras ziemlich verschmiert aussahen.

© WSVN 7 News / Twitter

 

Es wäre nicht das erste Mal, dass Zoos versuchen, ihre Besucher zu täuschen. Aus Gaza ist ein Fall bekannt, bei dem ebenfalls Esel als Zebras angemalt wurden. Und im chinesischen Luohe entpuppte sich vor einigen Jahren ein angeblicher Löwe als Hund.

Solche Fälle zeigen, dass viele Zoos vor nichts zurückschrecken, um Profit zu machen. Einen Esel mit möglicherweise toxischer Farbe anzumalen, kann nicht nur gesundheitsschädlich für das Tier sein, sondern bedeutet auch Stress. Und die Gehege eines Zoos sind weder für Zebras, noch für Esel oder andere Tiere artgerecht – das wäre nur die Freiheit.

Noch mal zur Erklärung: Darum geht es Tieren im Zoo nicht besser als in der Wildnis.

Unterhaltung

Weil es gar nicht so lustig ist.
Go Vegan!

Darum hat PETA Gzuz angezeigt

Wie erbärmlich muss man sein, um sich an Tieren zu vergreifen? Nach seinen Hieben gegen einen Schwan hat der Hamburger Rapper jetzt eine Anzeige kassiert.

Schon klar, Gzuz von 187 Straßenbande ist ein ganz harter Typ, der sich gerne man mit dem Gesetz anlegt. Jetzt hat sich der Rapper allerdings an einem wehrlosen Tier vergriffen – und damit lässt PETA ihn nicht einfach so durchkommen.

© Screenshot / Youtube

In einem Video, das Gzuz bei Instagram hochgeladen hat, ist zu sehen, wie er einen Schwan schlägt und ihn dann „Hurensohn“ nennt. Eine ziemlich lächerliche Aktion, die man aber trotzdem ernst nehmen sollte. Denn Tierquälerei ist nicht nur feige, sondern auch gesetzeswidrig. Deshalb hat PETA Anzeige erstattet.

Auch Tierquälerei: 7 Dinge, die die Milchindustrie Kühen antut.