Für diese veganen Produkte lohnt sich der Gang zu Aldi Süd

Aldi Süd war schon immer besser als der Laden im Norden. Auch in Sachen vegan gibt es hier wirklich viel zu holen.

Bratstreifen Gartengemüse

Kann man kalt aus der Packung essen oder diverse Gerichte damit aufbessern. Es gibt neben den Bratstreifen auch Würstchen, Schnitzel und weitere Fleischalternativen.

Sojadrink Schoko-Calcium

Sojamilch gibt es mittlerweile fast überall. Kakao kann Aldi Süd auch.

Pizzateig mit Tomatensauce

Fertiger Teig für die nächste Pizzaparty. Ausrollen und alles draufschmeißen, was noch so im Kühlschrank zu finden ist.

Aufstriche

Im unüberschaubaren Rennen der veganen Aufstriche hat Aldi Süd auch einige am Start.

Tiefkühl-Laugenbrezeln

Für den Biergarten daheim. Vegane Aufbackbrezeln sind die perfekte Ergänzung zu allem.

Mini-Reiswaffeln Apfel

Ein guter Snack für Reisen oder Festivals.

Cola-Bänder

Auch Weingummi kann Aldi Süd. Diese Cola-Bänder brauchen keine Gelatine und schmecken deshalb.

Hummus

Für manche ein Dip, für andere eine komplette Mahlzeit. Hauptsache vegan.

Apfelstrudel

Mit diesem veganen Apfelstrudel aus dem Tiefkühlfach kann man so tun, als ob man Nachtisch machen könnte.

Thai-Gemüsecurry

Und wer asiatisch Kochen vortäuschen möchte, kann zu diesem tiefgekühlten Thai-Curry mit Tofu greifen.

Hafercookies zartbitter

Die Zartbitter-Version dieser Haferkekse ist vegan.

Kloßteig

Falls ihr mal bei den Großeltern eingeladen seid, kann dieser Kloßteig das unvegane Eis brechen.

Es gibt noch viele weitere vegane Produkte bei Aldi Süd. Ihr geht lieber bei Netto einkaufen? Hier lang. Mit unserer kostenlosen Einkaufsguide-App wisst ihr immer, wo es welche veganen Produkte zu kaufen gibt.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Diese vegane Bloggerin macht Donuts, Cheesecake, Chiapudding und Toast im Galaxy-Look

Galaxy-Leggings waren gestern. Jetzt kommen vegane Snacks im Weltall-Look, die sogar fast gesund sind.

Wenn es um beeindruckend dekorierte Snacks geht, ist Sam Murphy ganz weit vorne. Auf dem Instagram-Account der Australierin gibt es von selbstgemachtem Snickers über Sushi in Donut-Form bis zu Regenbogentörtchen so ziemlich alles, was bunt, lecker und vegan ist. Die Rezepte dazu verrät sie meist nur in ihrem Kochbuch, aber die Fotos reichen schon, um mindestens ein paar Wochen lang von ihren Kreationen zu träumen.

A post shared by SAM (@sobeautifullyreal) on

Sams Lieblingstrend: Snacks im Weltall-Look. Sie hat schon Donuts mit einer Glasur aus lilablauen Wirbeln überzogen, einen Cheesecake damit dekoriert und sogar einem Glas Chiapudding ein Makeover verpasst. Am allerschönsten ist aber ihr Galaxy-Toast, das aus Streichkäse auf Brot etwas ganz Besonderes macht. Dank einer Cashew-Basis und schwarzem Sesammus ist das sogar nicht nur vegan, sondern auch gesund.

A post shared by SAM (@sobeautifullyreal) on

Bei solchen Bildern könnt ihr euch das mit dem veganen Leben doch mal vorstellen? Unser Vegan Kickstart steht schon bereit. Und falls ihr noch mehr Anregungen sucht: Unsere Rezepte sind zwar nicht immer ganz so hübsch wie die von Sam, aber immer sehr lecker – versprochen.