5 schaurig leckere und vegane Halloween-Rezepte

Lust auf Gruselspaß auf dem Teller? Diese fünf veganen Rezepte bringen euch in herbstliche Halloween-Stimmung!

Wir haben fünf vegane Rezepte für euch, die euer Halloween unheimlich stimmungsvoll werden lassen. Besonders Nummer fünf solltet ihr euch unbedingt ansehen!

1. Vegane „Wurst-Finger“ im Schlafrock

Schnell zubereitet und nicht nur für Kinder unwiderstehlich: Einfach fertig gekaufte oder selber gemachte vegane Würstchen an der Spitze so ausschneiden, dass sie wie Fingernägel aussehen, in Blätterteig wickeln, aufbacken und mit Ketchup-Blut beträufeln. Fertig sind eure leckeren, gruseligen und definitiv tierleidfreien „Mumien-Finger“!

2. „Pumpkin-Jack“ Kürbispommes

Halloweenzeit ist Kürbiszeit und deswegen darf auf dieser Liste auch die lecker-leichte Pommesvariante aus Kürbis nicht fehlen. Die Kürbispommes sind zusammen mit veganer Mayo und Ketchup ein echter Genuss.

3. Spinnen-Cracker aus veganen Doppelkeksen und Salzstangen

Superschnell und perfekt für die Halloween-Snackbar ist die kleine, essbare Spinne aus Doppelkeks und Salzstangen. Dafür einfach Salzstangen halbieren und als Beine in die Doppelkeks-Füllung stecken.

4. Kürbis-Cupcakes mit veganem Cream Cheese-Topping

Nicht nur an Halloween lassen einem diese leckeren Kürbis-Cupcakes das Wasser im Mund zusammenlaufen! Würzig und süß mit Kürbis, Zimt und veganer Cream Cheese.

5. Herbstliches Kürbisrisotto (für vier Personen) von rusticarla

Auf ihrem Instagram-Kanal rusticarla postet Hobbyköchin und Foodbloggerin Carla Scholz regelmäßig selbst erprobte vegane Rezeptideen aller Art. Darunter auch dieses leckere Kürbisrisotto, das ganz ohne Tierprodukte auskommt.

Zutaten:

  • 500 g Risottoreis
  • 800 g Hokkaido-Kürbis
  • eine kleine Knolle Ingwer
  • 4 Schalotten und 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL pflanzliche Butter (Alsan)
  • 120 ml Weißwein und 1,4 l Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Limettensaft
  • Eine Prise Muskatnuss, Salz und Pfeffer
  • 4 EL Kürbiskerne

Marinade:

  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver oder Chiliflocken

Zubereitung: Den Ofen auf 220 Grad vorheizen und den Kürbis in kleine Stücke schneiden. Die Hälfte der Kürbiswürfel marinieren, auf einem Backblech verteilen und ca. 15 Minuten lang im Ofen backen. Zwei Schalotten und Knoblauchzehen klein hacken und in etwas Öl glasig dünsten. Die restlichen Kürbiswürfel hinzugeben und kurz anbraten.

Mit 400 Milliliter Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Minuten weich kochen. Ingwer mit einer Ingwerreibe hineinreiben. Zwei bis drei Esslöffel Limettensaft hinzugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen und anschließend pürieren. Die zwei jeweils übrig gebliebenen Schalotten und Knoblauchzehen klein hacken und glasig dünsten. Risottoreis hinzugeben und weiter rühren. Den Risottoreis mit Weißwein ablöschen, sobald er anfängt, am Topfboden zu kleben. Anschließend nach und nach die Gemüsebrühe dazugeben.

Nach ca. 15 Minuten sollte der Reis sämig und noch leicht bissfest sein. Nun rührt ihr zwei Esslöffel Pflanzenbutter und das Kürbispüree unter und lasst das Risotto noch kurz auf der ausgeschalteten Platte ziehen. Mit Salz und Chiliflocken würzen. Den Reis mit den marinierten Kürbisstücken und Kürbiskernen servieren und noch warm genießen.

Ihr sucht noch mehr herbstliche Rezeptideen? Mit diesen zehn veganen Rezepten kommt ihr gemütlich durch den Herbst.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Bei Aldi gibt’s jetzt vegane Schokotörtchen und Cremespinat

Es gibt neue vegane Aktionsartikel bei Aldi! Diese veganen Produkte solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Ab dem 30. Oktober 2020 bringt Aldi pünktlich zu Halloween neue vegane Produkte in die Regale. Zwei Aktionsartikel kommen komplett neu ins Sortiment: Vegane Schokotörtchen für Dessertfans und Cremespinat für alle, die Zeit sparen möchten.

ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG

Die Aktionsprodukte gibt es bei Aldi Süd solange der Vorrat reicht. Kunden von Aldi Nord können sich auf die Schokotörtchen freuen, den Cremespinat gibt es dort leider (noch) nicht zu kaufen.

Beide Produkte findet ihr bei den Tiefkühlartikeln – ihr erkennt sie ganz leicht an Aldis Eigenmarke „Mein Veggie Tag“ mit dem grünen Blattlogo. Die zwei in der Packung enthaltenen veganen Schokotörtchen mit flüssigem Kern könnt ihr nach kurzer Backzeit genießen. Der vegane Cremespinat mit Rapsöl ist ganz einfach und schnell im Kochtopf oder der Mikrowelle zubereitet.

ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG

Damit sich euer nächster veganer Einkauf so richtig lohnt, könnt ihr ab dem 30. Oktober außerdem nach folgenden rein pflanzlichen Artikeln Ausschau halten: Bio-Mandelmus, vegane Markenartikel von Magnum und Alpro sowie weitere „Mein Veggie Tag“-Artikel wie vegane Cevapcici oder The Wonder Chunks im Chickenstyle für die Pfanne. Perfekt für Wraps und den selbstgemachten Döner.

Lust auf mehr Süßkram ohne Tierleid?

Wer noch schnell vegane Süßigkeiten für Halloween shoppen möchte, muss dafür gar nicht lange suchen. Diese fünf veganen Süßigkeiten gibt es an (fast) jeder Supermarktkasse!