Exklusiv bei Lidl: veganes Trendgetränk Hard Seltzer aus den USA

Ab sofort ist Hard Seltzer, das Trendgetränk aus den USA, exklusiv beim Discounter Lidl erhältlich!

© Lidl

Hard Seltzer ist DAS neue alkoholische Trendgetränk aus den USA. Lidl bringt als erster Discounter in Deutschland Hard Seltzer dauerhaft in die Filialen. Und das Beste: Das Produkt ist vegan!

Und wieder einmal nimmt Lidl eine Vorreiterrolle im Bereich der Discounter ein: Als erster deutscher Supermarkt bringt Lidl das alkoholische Mischgetränk Hard Seltzer aus den USA in seine Regale. In fast allen Filialen in Deutschland sollen die beiden Geschmacksrichtungen Limette und Himbeere ab Anfang September 2020 zu finden sein. Zusätzlich sind ab dem 19. Oktober 2020 die Limited Editions Kirsche und Grapefruit im Aktionsangebot – solange der Vorrat reicht.

© Lidl

Das Getränk besteht aus aromatisiertem, kohlesäurehaltigem Wasser und Fruchtdessertwein: ein erfrischend leichter Durstlöscher! Mit nur 4,5 Prozent Alkohol und 29 Kalorien pro 100 Milliliter überzeugt das vegane und zuckerreduzierte Getränk in einer 0,3-Liter-Pfanddose auf ganzer Linie – perfekt für warme Sommer- und Herbstabende!

Was viele nicht wissen: Alkoholische Getränke sind nicht immer vegan. Besonders praktisch also, wenn Hersteller ihre veganen Produkte auch so kennzeichnen.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Bei Subway gibts jetzt das vegane Chicken Teriyaki Sandwich

Noch mehr Angebote für vegane Subway-Fans: Erfahrt hier alles über das neue Meatless Chicken Teriyaki Sandwich!

© Subway

Schon 2019 hat Subway Deutschland mit dem Spicy Vegan Patty eine vegane Alternative rausgebracht – jetzt geht die Sandwich-Kette einen Schritt weiter und veganisiert einen beliebten Klassiker: Ab dem 16. September gibt es das Chicken Teriyaki Sandwich auch in vegan.

© Subway Vermietungs- und Servicegesellschaft mbH

Das Meatless Chicken Teriyaki Sandwich basiert auf einer pflanzlichen Sojaalternative mit veganen Käse-Slices und der altbekannten Soja-Marinade, durch die das Teriyaki Sandwich so beliebt wurde. Dass nicht das Fleisch, sondern die Marinade Hauptgeschmacksträger ist, sieht offensichtlich auch Subway Deutschland so und hat sich daher beim Entwickeln des veganen Subs das Motto „hauptsächlich Teriyaki“ auf die Fahne geschrieben: Die pflanzliche Version des Klassikers soll sich sowohl optisch als auch geschmacklich in keiner Weise vom bisherigen Kassenschlager unterscheiden – abgesehen davon, dass für das vegane Teriyaki-Sandwich keine Tiere getötet und ausgebeutet werden.

98 Prozent finden das vegane Sub geschmacklich top!

Bei einer Gästebefragung hat Subway Deutschland vorab gleich mal nachgehakt und wollte wissen, ob ihr neues Produkt gut ankommt. 98 Prozent fanden den Geschmack der veganen Fleisch-Stripes hervorragend, 97 Prozent der Befragten würden ihre Subs wieder mit den veganen Käse-Slices belegen lassen. Ziemlich gute Bilanz!

Zum Schluss noch ein Fun-Fact: Wusstet ihr, dass Teriyaki-Marinade ursprünglich vegan ist? Das japanische Original besteht aus rein pflanzlichen Zutaten wie Sojasoße, Reiswein und Zucker, die in Kombination für saftigen Glanz sorgen. In Restaurants oder bei Grillpartys ist es trotzdem besser, auf Nummer sicher zu gehen und nachzufragen: Manchmal versteckt sich Honig unter den Zutaten.

Unvegane Firmen sollte man nicht unterstützen? Hier erfahrt ihr, warum es gut ist, wenn auch nicht vegane Firmen vegane Produkte anbieten