Hier findet ihr vegane Weihnachtssüßigkeiten

Es gibt Unmengen an veganen Weihnachtssüßigkeiten, man muss sie nur finden. Unsere Liste mit den Highlights aus verschiedenen Läden hilft euch dabei.

1. Rewe und Edeka

Bei Rewe und Edeka, findet ihr diverse Weihnachtssüßigkeiten, die zufällig vegan sind. Unter anderem sind wir auf folgende Produkte gestoßen:

2. Lidl

Beim Discounter um die Ecke könnt ihr folgenden Süßkram der Hausmarke Favorina für den Nikolausstiefel kaufen:

3. Aldi

Gutes Angebot auch bei Aldi:

4. Penny

Auch diesen Discounter haben wir keineswegs mit leeren Händen verlassen:

5. Netto

Bei Netto gibt es unter anderem Spekulatius, Lebkuchen und Stollen:

6. Edeka

Edekas Hausmarke Gut und Günstig versorgt euch mit den Klassikern:

7. Kaufland

Auch Kaufland sorgt für einen ordentlichen Festtags-Zuckerschock:

8. DM & Rossmann

In den Drogeriemarkt-Ketten könnt ihr bei folgenden Produkten bedenkenlos zugreifen:

9. Denn's & Alnatura

In diesen beiden Bioketten sind wir auch fündig geworden.

10. Biocompany

Bei der Biocompany gibt es ein sehr gutes veganes Angebot:

Die oben gelisteten Weihnachtssüßigkeiten sind selbstverständlich nur eine kleine Auswahl der unzähligen Produkte, die zufällig vegan sind. In unserem Einkaufsguide (den es auch als kostenlose App gibt) findet ihr noch viele mehr. Wenn Produkte nicht explizit als vegan gekennzeichnet sind, kontrolliert vorsichtshalber vor dem Kauf die Zutatenliste, da die Rezepturen hin und wieder geändert werden.

Hier erfahrt ihr außerdem, was „Kann Spuren von Milch und Eiern enthalten“ für Veganer bedeutet.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Das kommt in den veganen Adventskalender

Fertig kaufen war gestern. Hier kommen die besten Ideen, um Säckchen, Päckchen oder Schubladen selbst mit kleinen veganen Geschenken zu bestücken.

(Kau-)Bonbons

Klein, süß und je nach Budget reicht eine Tüte auch für mehrere Tage. Außerdem ist von Mamba und Nimm Zwei Soft aus dem Supermarkt über Sanddorn-Kräuter-Hustenkram bis zu Bioladen-Bonbons für jede Gelegenheit etwas dabei.

Schokoriegel

Theoretisch ließe sich ein kompletter Adventskalender für unter 24 Euro nur mit Weiße-Nugat-Crisp-Riegeln füllen. Wer ein bisschen Abwechslung will, packt zum Beispiel noch einen Mini-Vego-Riegel dazwischen.

Energieriegel

Die Grenzen zwischen gesund und Süßigkeit sind hier nicht immer klar, aber so oder so passen gepresstes Trockenobst und Proteinkram perfekt in den anstrengenden Advent.

Schoko-Nikolaus

Ob als Schoko-Lolly, klassische Hohlfigur oder in der zufällig veganen Minzversion von After Eight: muss sein. Bei kleinen Adventskalendern in der kleinen Größe, bei großen in der ausgewachsenen.

Knabberkram

Eine ganze Dose Chips oder Erdnüsse passt meist nicht rein, aber kleinere Tüten Studentenfutter oder geröstete Sojabohnen machen sich zwischen all dem süßen Zeug ziemlich gut.

Kekse

Ein Glück, dass es Oreos auch in der praktischen Adventskalendergröße gibt. Zweiter Favorit: Orangen-Schoko-Doppelkekse in der kleinen Packung.

Kosmetik in kleinen Größen

Der Advent ist nicht der Moment für Billo-Duschgel in der Literflasche. Stattdessen lieber den leckeren Orangen-Conditioner von Go & Home in der Reisetube einpacken, das hübscheste Stück feste Seife von Lush oder ein paar vegane, tierversuchsfreie Nagellacke von Benecos in eisigen Winterfarben.

Tee

Ist quasi immer vegan und gehört im Winter absolut dazu. Am besten sind hier ausnahmsweise die Sorten mit den noch mal einzeln in Papier eingepackten Beuteln.

Aufstriche

Apropos praktisch: Auch im Dezember muss ja irgendwas aufs Brot. Warum also nicht den Lieblingsaufstrich in den Adventskalender packen?

Gutscheine

Kann was Unoriginelles haben, muss es aber nicht. Über einen Gutschein fürs gemeinsame Plätzchenbacken, einen Hundespaziergang im Schnee oder Frühstück im Bett freut sich schließlich fast jeder.

Noch mehr Ideen fürs vegane Shopping bekommt ihr in unserem Einkaufsguide.