Lidl startet die Beyond-Meat-Burger-Aktion

Endlich kommen die Burgerpattys von Beyond Meat auch in deutsche Supermärkte. Lidl verkauft das vegane Burgerfleisch Ende Mai als limitierte Aktionsware.

Am 29. Mai gibt es mal wieder einen Grund, spätestens zur Ladenöffnung vor der nächsten Lidl-Tür zu stehen. Denn der Discounter bringt die veganen Burgerpattys von Beyond Meat als begrenzte Aktion in den Handel: Wenn sie weg sind, sind sie weg.

Beyond Meat ist schon seit einiger Zeit ein kleiner bis größerer Hype in der veganen Burger-Welt. Die Pattys aus Erbsenprotein und Rote Bete sehen nicht nur ziemlich fleischig aus, sondern schmecken auch so – genau das richtige Produkt also für alle, die aus ethischen Gründen vegan leben, aber trotzdem lieber Fleischpattys als Gemüsebratlinge essen. Allerdings konnte man Beyond Meat in Deutschland bisher nur umständlich als Großpackung bestellen. Lidl hat sich bislang unter anderem schon mit einer veganen TK-Pizza sehr veganfreundlich gezeigt, die es zunächst auch nur als Aktion gab. Gut möglich also, dass es die Beyond-Meat-Burger bald auch dauerhaft zu kaufen gibt.

Noch mehr vegane Burger hat unsere Fast-Food-Liste.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Starbucks, wir wollen vegane Milch ohne Aufpreis!

Bei Starbucks gibt es ein riesiges veganes Sortiment – nur leider kostet Pflanzenmilch extra. Unterschreibt jetzt unsere Petition dagegen.

Tall Vanilla Soja Latte? Grande Iced Kokosmilch Mocha ohne Sahne? Venti Mandelmilch Strawberries And Cream Frappuccino? Alles kein Problem bei Starbucks, nur leider immer ein bisschen teurer als die Kuhmilch-Version. Deshalb fordern wir jetzt: Kein Aufpreis mehr für vegane Milch!

Dass die tierfreundliche, menschenfreundliche und umweltfreundliche Version mehr kostet als die, für die Babykühe beim Schlachter landen, ergibt schließlich überhaupt keinen Sinn. Und Starbucks zeigt sich abgesehen von der Vegansteuer ansonsten immer veganfreundlicher – nicht nur bei der immer größeren Auswahl an veganen Milchsorten, sondern auch mit veganen Bowls und Sandwiches. Wir fänden es umso schöner, wenn der fiese Pflanzenmilch-Aufpreis nicht länger zwischen uns stünde.

Helft uns jetzt, den Aufpreis für vegane Milch bei Starbucks loszuwerden, indem ihr unsere Petition unterschreibt.