Logan Paul quält Tiere vor laufender Kamera

Eigentlich hat sich der Youtuber mit einem Video über tote Menschen schon genug ins Abseits geschossen. Jetzt macht er sich auch noch über tote Tiere lustig.

© Logan Paul Vlogs / Youtube

Logan Paul scheint wirklich alles egal zu sein. Gerade erst musste der amerikanische Youtube berechtigte Kritik dafür einstecken, dass er sich im japanischen „Suizidwald“ herumgetrieben und ein taktloses Video über die toten Menschen dort veröffentlicht hat – und jetzt kommt schon die nächste Geschmacklosigkeit.

© Logan Paul Vlogs / Youtube

In einem neuen Video zieht er einen Fisch aus dem Wasser, merkt an, dass das Tier noch atmet – und legt es dann weg. Später tasert er zwei tote Ratten. In einem Statement fordert PETA USA deshalb jetzt Youtube auf, das Video zu entfernen: „PETA findet es abstoßend, dass diese ‚Internetpersönlichkeit‘ mit Millionen von leicht zu beeindruckenden Followern immer noch nicht gelernt hat, dass der Tod nicht lustig, sondern traurig ist.“

Ihr wollt guten Youtube-Content? Dann schaut zum Beispiel mal bei Funnypilgrim vorbei.

Unterhaltung

Weil es gar nicht so lustig ist.
Go Vegan!

In Südafrika haben Löwen einen Jäger aufgegessen

Laut Medienberichten blieb nur der Kopf über.

In der Nähe des Kruger-Nationalparks in Südafrika wurde letzte Woche eine menschliche Leiche gefunden. Laut Medienberichten war nicht viel davon übrig – bis auf den Kopf und ein geladenes Jagdgewehr. Deshalb wird nun vermutet, dass es sich um einen bekannten Großwildjäger handelt.

Die Polizei vermutet, dass der Jäger unterwegs war, um Löwen zu erschießen, als die ihn angriffen und aufaßen. In mehreren afrikanischen Ländern werden Löwen gejagt, weil ihre Knochen, Haut und Zähne sich für viel Geld verkaufen lassen.

Auch hierzulande gibt es viele gute Gründe gegen die Jagd.