Lovechock bringt CBD-Schokolade heraus

Was ist CBD und warum reden alle davon? Jetzt bringt auch Lovechock eine rohe Schokolade mit dem Cannabis-Inhaltsstoff auf den Markt.

Keine Sorge: von CBD wird man nicht bekifft, denn anders als THC ist es nicht psychoaktiv. Stattdessen soll der Stoff aus der Cannabis-Pflanze beim Einschlafen helfen, Regelschmerzen weniger schlimm machen und sogar gegen Depressionen wirken. Wissenschaftlich bewiesen ist das alles noch nicht, aber um Produkte mit CBD hat sich trotzdem ein kleiner Trend entwickelt. Den macht jetzt auch Lovechock mit und bringt eine rohvegane Schokolade mit CBD heraus.

Die CBD-Schokolade überdeckt den bitteren Geschmack des CBD-Öls mit nachhaltigem Palmzucker, der ein Projekt zum Schutz des Regenwalds in Indonesien unterstützt. Wer CBD mal ausprobieren will, tut hiermit also immerhin etwas Gutes. Und gegen Schokolade kann man ja sowieso nichts haben.

Ihr mögt Schokolade lieber mit Nüssen oder Vanille? Hier sind noch 10 vegane Sorten Schokolade, die alles können.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Vegan bei Coa

Die asiatische Restaurant-Kette hat so einige vegane Optionen auf der Speisekarte. So findet ihr sie.

Unter dem Motto „We built this city on Wok & Bowls“ hat die asiatisch inspirierte Restaurant-Kette Coa aus Frankfurt inzwischen auch in vielen anderen Städten eröffnet. Wer beispielsweise in Hamburg, Berlin, Osnabrück oder Mannheim unterwegs ist, findet dort neben Wokgerichten sowie warmen und kalten Bowls auch Dim Sum, Sommerrollen und Süßkartoffelpommes – und das alles auch in vegan.

In den Restaurants selbst ist das leicht zu erkennen: Alle veganen Gerichte sind auf der Speisekarte gekennzeichnet. Auf der Coa-Website ist die Info ein bisschen versteckt, und man muss sich erst zur PDF-Version der jeweiligen Karte durchklicken, um das vegane Blatt-Symbol zu finden. Das Angebot kann je nach Location leicht variieren, und es gibt außerdem regelmäßig saisonale Specials.

Diese veganen Gerichte findet man aber fast immer bei Coa:

  • Rainbow Sommerrollen
  • Tofu-Saté-Spieße
  • Süßkartoffelpommes
  • Edamame mit Meersalz
  • Gelbes Cocos Curry
  • Go Low Bowl
  • Soul Made Bowl

Außerdem gibt es eine ganze Reihe von zufällig veganen (und nicht extra gekennzeichneten) Getränken – hier solltet ihr vor allem darauf achten, keinen Tee mit Honig zu bestellen.

Noch viel mehr veganes Essen findet ihr auf unserer Fast-Food-Liste.