Lush wird eifrei

Ein paar Tierprodukte versteckt Lush noch in seiner Kosmetik. Eier gehören jetzt nicht mehr dazu.

„Wir sind nicht davon überzeugt, dass selbst eine noch so gute Eierproduktion leidfrei ist“, schreibt Lush auf seiner britischen Facebook-Seite, „deshalb haben wir alle Eier aus unseren Produkten entfernt und ersetzen sie mit tollen Inhaltsstoffen wie Leinsamen und Aquafaba.“ Der entsprechende deutsche Post zeigt direkt mal sieben Beispiele für Produkte, in denen das Ei auf vegane Art ausgetauscht wurde.

© Lush Deutschland / Facebook

Noch enthalten einige Lush-Produkte andere Tierprodukte wie Honig, aber dass der Konzern eifrei wird, ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Lush ist nicht nur tierversuchsfrei, sondern kennzeichnet auch deutlich alle veganen Produkte – die längst einen Großteil des Sortiments darstellen. Hoffen wir mal weiter, dass das irgendwann nicht mehr nötig ist, wenn einfach alle Produkte vegan sind.

Und für die DIYer unter euch: Badekugeln einfach selbst machen.

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Go Vegan!

Ja, Elf Cosmetics ist immer noch tierversuchsfrei

Es gibt immer wieder Gerüchte über mögliche Tierversuche für die Kosmetikmarke Elf. Woher die kommen und was dran ist.

Die amerikanische Kosmetikmarke Elf (die sich selbst e.l.f. schreibt) steht schon länger auf der PETA-Liste tierversuchsfreier Kosmetik – und da bleibt sie auch. Denn auch wenn immer wieder Gerüchte darüber durch die Gegend schwirren, dass für Elf Tierversuche gemacht werden, sind die genau das: nur Gerüchte.

Die Wahrheit ist: Elf ist tierversuchsfrei und vegan. Die Pinsel beispielsweise haben allesamt synthetische Haare, und das Bienenwachs in einigen Produkten hat die Firma schon vor Jahren gegen vegane Alternativen ausgetauscht. Die Gerüchte basieren auf einem Missverständnis: Elf produziert zwar in China, verkauft dort aber nicht. Tierversuche sind für den chinesischen Markt zwar vorgeschrieben, aber nur für Produkte, die dort verkauft werden. Das macht Elf bewusst nicht, weil sie eben keine Tierversuche durchführen oder in Auftrag geben wollen.

Noch viel mehr tierversuchsfreie Firmen findet ihr auf der Kosmetik-Liste von PETA.