So kommt ihr vegan übers Oktoberfest

Die Wiesn steht an. Mit unseren Tipps umgeht ihr Weißwürste, Schweinshaxn und Lederhosen.

Dirndl

Beim Dirndl-Kauf am besten immer aufs Etikett gucken: Viele Modelle sind aus Baumwolle oder Polyester, aber gerade in höheren Preisklassen kann auch Seide verarbeitet sein. Auch bei Verzierungen und Knöpfen solltet ihr darauf achten, dass sie nicht aus Horn, Bein, Perlen oder Leder bestehen. Zum Glück haben auch große Firmen wie Krüger Dirndl inzwischen eine gute vegane Auswahl.

Lederhosen

In günstigen Läden gibt es oft Hosen aus Kunstleder, die den altmodischen aus Tierhaut ziemlich ähnlich sehen.

Schuhe

Klar kann man auch in Vans über die Wiesn laufen, aber traditionell gehören zu Dirndl oder Lederhose grobe Stiefel. Vegane Versionen davon gibt es zum Beispiel bei Avesu – und das Schuhproblem für den anstehenden Herbst- und Wintermatsch ist damit auch direkt gelöst.

Essen

In den letzten Jahren haben viele Wirte verstanden, dass ihnen Kundschaft entgeht, wenn sie kein veganes Essen anbieten. Deshalb gab es zuletzt zum Beispiel im Käfer-Zelt einen veganen Salat mit Räuchertofu, veganes Gulasch im Festzelt Tradition und veganen Leberkäse bei Feinkost Anthuber. Eine gute Übersicht hat Veggie Wiesn zusammengestellt.

Trinken

Das deutsche Reinheitsgebot sorgt dafür, dass in Deutschland gebrautes Bier vegan ist. Bei Mischgetränken wie Radler und anderen Getränken wie Wein oder Limo ist das nicht immer so sicher. Unser Einkaufsguide und unsere Infos zu veganen alkoholischen Getränken helfen weiter.

Ihr sollt es natürlich nicht übertreiben, aber nur für den Fall: So katert ihr vegan.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Die besten Youtube-Rezepte mit dem veganen Hack von Lidl

Ihr habt das vegane Next Level Hack von Lidl gekauft und sucht jetzt das passende Rezept dafür? Diese Youtuber haben ganze Vorarbeit geleistet.

Frikadellen mit Kartoffelpüree von Mirellativegal

Ja, Frikadellen, Buletten oder Fleischpflanzerln aus veganem Hack halten auch ohne Ei zusammen. Mirella von Mirellativegal zeigt direkt noch, wie man den Kartoffelbrei dazu macht. Salatbeilage? Überflüssig. Stattdessen gibt es gute Gedanken zu veganen „Ersatzprodukten“ und ausgewogener Ernährung.

Loaded Nachos von Yummypilgrim

Nachos mit eingelegten Zwiebeln, Tomatensalsa und veganem Hack – das Rezept von Mira alias Yummypilgrim funktioniert als Netflix-Snack oder als sehr entspanntes Abendessen. Außerdem zeigt sie ganz genau, wie sich das Lidl-Hackfleisch beim Braten verhält.

Nudelauflauf von Lisa Novelle

Lieblingsrezepte von früher veganisieren: immer super. Lisa Novelle zeigt, wie sie ihren Lieblingsauflauf mit dem veganen Hack genau so hinbekommt wie in ihrer Kindheit.

Blätterteigtaschen mit Spinat und Hackfleisch von Juliana

Keine WG-Party ohne Blätterteigtaschen mit Spinat. Für ihr Rezept hat Juliana den Klassiker noch einen Schritt weiterentwickelt und packt außerdem das vegane Hackfleisch rein. Eine ziemlich gute Idee.

Natürlich könnt ihr das vegane Hack auch einfach für eure alten Lieblingsrezepte verwenden, die ihr früher vielleicht mit Fleisch gegessen habt. Achtet nur darauf, dass auch die restlichen Zutaten vegan sind, denn auch für Eier und Milchprodukte werden Tiere getötet.

Ihr mögt es nicht ganz so realistisch? Dann probiert mal unsere Tofu-Bolognese.