Diese Influencerin ernährt sich ausschließlich von Rindfleisch

In ihren Magen kommen nur Rindfleisch, Salzwasser und Whisky. Und sie will, dass andere Menschen es ihr nachmachen.

30.Aug 2018

Die Amerikanerin Mikhaila Peterson hat eine ganz spezielle Ernährungsweise: Sie isst ausschließlich Fleisch. Rindfleisch, um genau zu sein. Abgesehen davon kommen ihr nur Salzwasser und bestimmte alkoholische Getränke wie Whisky und Wodka in den Magen. Damit, behauptet Mikhaila, habe sie sich selbst von einer ganzen Reihe chronischer Krankheiten wie Rheuma geheilt. Zunächst habe sie Gluten weggelassen und dann immer mehr Lebensmittel, bis schließlich nur noch Rindfleisch übrig war. Und für 75 Dollar pro halbe Stunde berät sie auch andere Menschen darin, wie sie ihre Ernährung auf ausschließlich Fleisch umstellen können.

In den USA sorgen sie und ihr Vater – der bekannte Psychologe Jordan Peterson – damit seit einiger Zeit für Diskussionen. Renommierte Ärzte kritisieren ihre extrem einseitige Ernährungsweise als sehr gefährlich. Denn auch wenn manche Leute natürlich bestimmte Dinge wie Gluten, Milch oder auch Soja nicht vertragen, steckt hinter solchen extremen Diäten oft eher eine Essstörung: Die Betroffenen verschaffen sich so gefühlt ein Stück Kontrolle in ihrem Leben und fühlen sich deshalb erst einmal besser. Auf Dauer braucht der menschliche Körper aber dringend Nährstoffe, die nicht in Rindfleisch enthalten sind, sondern beispielsweise in Gemüse, Obst und anderen Pflanzenprodukten. Anderen Menschen zu empfehlen, sich ausschließlich von Fleisch zu ernähren, ist also sehr gefährlich. Suspekt ist den Medizinern außerdem, dass Mikhaila vorgibt, ausgerechnet Alkohol zu vertragen.

Was der menschliche Körper wirklich nicht braucht: Fleisch. Hier sind 5 vegane Rezepte mit richtig viel Eiweiß.

Veganstart

Bereit, das mit dem veganen Leben mal auszuprobieren? Dann holt euch unsere Veganstart-App und erhaltet 30 Tage lang Tipps, Rezepte und Infos – so fällt tierleidfrei leicht.
App Store Google Plat

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Darum hat PETA Gzuz angezeigt

Wie erbärmlich muss man sein, um sich an Tieren zu vergreifen? Nach seinen Hieben gegen einen Schwan hat der Hamburger Rapper jetzt eine Anzeige kassiert.

30.Aug 2018

Schon klar, Gzuz von 187 Straßenbande ist ein ganz harter Typ, der sich gerne man mit dem Gesetz anlegt. Jetzt hat sich der Rapper allerdings an einem wehrlosen Tier vergriffen – und damit lässt PETA ihn nicht einfach so durchkommen.

© Screenshot / Youtube

In einem Video, das Gzuz bei Instagram hochgeladen hat, ist zu sehen, wie er einen Schwan schlägt und ihn dann „Hurensohn“ nennt. Eine ziemlich lächerliche Aktion, die man aber trotzdem ernst nehmen sollte. Denn Tierquälerei ist nicht nur feige, sondern auch gesetzeswidrig. Deshalb hat PETA Anzeige erstattet.

Auch Tierquälerei: Das Leid der Kühe in der Milchindustrie.