Gillian Anderson fordert Kanadas Premierminister auf, das Robbenschlachten zu stoppen

In einem offenen Brief wendet sich die Schauspielerin an Justin Trudeau: „Beenden Sie das Robbenschlachten ein für alle Mal.“

© Starmaxinc.com
20.Apr 2017

Als Schauspielerin kennt man Gillian Anderson vor allem aus toughen Rollen wie der als FBI-Agentin Dana Scully in „Akte X“. Privat setzt sie sich ähnlich kompromisslos für die ein, die das nicht selbst können. Zusammen mit PETA USA hat Gillian jetzt einen offenen Brief an den kanadischen Premierminister Justin Trudeau geschrieben, in dem sie ihn auffordert, das Robbenschlachten in seinem Land zu stoppen.

„Diesen Monat hat die Schweiz als 35. Land den Verkauf von Seehund-Produkten aufgrund der Grausamkeit verboten, mit der Robben erschlagen und erschossen werden“, erklärt Gillian in ihrem Brief, den es bei PETA USA in vollem Wortlaut zu lesen gibt, und bittet Trudeau, sich daran ein Beispiel zu nehmen. Schließlich mache der Klimawandel den Robben schon genug zu schaffen, denen inzwischen oft das Eis fehlt, das sie als Lebensraum brauchen. „Meine Freunde bei PETA und ich bitten Sie, den Einfluss des Klimawandels auf Mensch und Meereslebewesen zu bedenken und das kommerzielle Robbenschlachten ein für alle Mal zu beenden.“

Ihr wollt euch Gillian Andersons Brief anschließen? Unterschreibt jetzt die Petition gegen das Robbenschlachten in Kanada.

Kanadas Robbenmassaker

Bekleidung

Weil niemand eine zweite Haut braucht
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Diese vegane Bloggerin macht Donuts, Cheesecake, Chiapudding und Toast im Galaxy-Look

Galaxy-Leggings waren gestern. Jetzt kommen vegane Snacks im Weltall-Look, die sogar fast gesund sind.

20.Apr 2017

Wenn es um beeindruckend dekorierte Snacks geht, ist Sam Murphy ganz weit vorne. Auf dem Instagram-Account der Australierin gibt es von selbstgemachtem Snickers über Sushi in Donut-Form bis zu Regenbogentörtchen so ziemlich alles, was bunt, lecker und vegan ist. Die Rezepte dazu verrät sie meist nur in ihrem Kochbuch, aber die Fotos reichen schon, um mindestens ein paar Wochen lang von ihren Kreationen zu träumen.

Sams Lieblingstrend: Snacks im Weltall-Look. Sie hat schon Donuts mit einer Glasur aus lilablauen Wirbeln überzogen, einen Cheesecake damit dekoriert und sogar einem Glas Chiapudding ein Makeover verpasst. Am allerschönsten ist aber ihr Galaxy-Toast, das aus Streichkäse auf Brot etwas ganz Besonderes macht. Dank einer Cashew-Basis und schwarzem Sesammus ist das sogar nicht nur vegan, sondern auch gesund.

Bei solchen Bildern könnt ihr euch das mit dem veganen Leben doch mal vorstellen? Unser Veganstart steht schon bereit. Und falls ihr noch mehr Anregungen sucht: Unsere Rezepte sind zwar nicht immer ganz so hübsch wie die von Sam, aber immer sehr lecker – versprochen.