„Trag deine eigene Haut, nicht die von Tieren“, das ist die Botschaft, die Jennifer Weist von Jennifer Rostock im PETA ZWEI-Motiv und Video klarmacht. So „trägt“ die schwer tätowierte Powerfrau lieber Tinte auf bzw. unter ihrer Haut und nicht etwa das Fell von getöteten Tieren darüber. Dass auch für noch so kleine Pelzbesätze oder Accessoires fühlende Lebewesen leiden und sterben müssen weiß Jennifer genauso, wie dass Pelz und Mode nicht zusammenpassen.

Doch die Tierliebe bei Jennifer Rostock geht noch weiter: In unserem Video-Statement erklären Schlagzeuger Christopher und Bassist Christoph, warum sie seit einiger Zeit vegan leben und was so grausam an tierischen Produkten ist. Wir meinen Jennifer Rostock sind ziemlich gut im Rennen in Sachen Mitgefühl für unsere tierischen Freunde.

Wer das mit dem veganen Leben auch mal ausprobieren will, findet in unserem Vegan Kickstart alle Tipps und Infos.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Totze von den Beatsteaks: „Ick esse kein Fleisch!“

Mit den Beatsteaks steht Torsten „Totze“ Scholz auf den ganz großen Bühnen. Auf Fleisch steht er so gar nicht.

11.Jul 2016

Wer ihn zum Umdenken bewegt hat, wie er sich zu Weihnachten durchschlägt und was er seiner kleinen Tochter unterjubelt, erzählt der Bassist im Video.

Manchmal dauert es ein bisschen länger, bis es Klick macht. Bis zu seinem 40. Geburtstag hat Torsten „Totze“ Scholz von den Beatsteaks gebraucht, um „das mit dem Fleisch“ zu lassen, dafür geht es ihm jetzt aber umso besser damit. „Wenn ich das lasse, tu ich ja nicht nur mir einen Gefallen, sondern auch ganz vielen anderen Lebewesen.“

Als tourender Musiker kann sich Totze beim Catering bestellen, was er möchte. Aber auch der Bassist kennt Situationen wie Weihnachten bei den Eltern. „Wenn Mama kocht, und die kriegst du nicht umgepolt, dann lässt du halt einfach die Scheibe Fleisch weg und isst Rotkohl und Klöße.“ Und wenn er mit seiner Familie grillt, bekommt seine kleine Tochter einfach Tofu und Seitan statt Tierprodukte. „Sie sagt dann immer: ‚Voll geil, das Hühnchen schmeckt ja voll lecker!‘ Dann denk ich mir, klar, ist ja auch kein Hühnchen drin.“