„Menschen“: Nedal Nib veröffentlicht Rapsong für Tierrechte

Mit „Menschen“ setzt sich der Battle-MC aus Hannover für die Tiere ein – nachdenklich und in starken Bildern.

23.Mrz 2020

„Solang die Menschen denken, dass die Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass die Menschen nicht denken.“ Starke Zeilen, die Nedal Nib in seinem neuen Song „Menschen“ rappt, und im Video dazu gibt es ebenso starke Bilder zu sehen.

Der Clip zeigt zum Einen unberührte Natur und zum Anderen das, was passiert, wenn sich Menschen einmischen: eingesperrte und gequälte Tiere, abgebrannte Wälder, Blut und Tod. Nedal selbst lebt seit 2018 aus vollster Überzeugung vegan. Er hofft, dass sein Track auch andere Menschen zum Umdenken bewegen wird.

Ihr wollt es vegan versuchen? Unser Veganstart wartet auf euch!

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Mo Ganji ist vegan

Bisher blieb der Tätowierer hinter seiner Kunst verborgen. Jetzt wendet er sich in einem nachdenklichen Video an seine Fans.

23.Mrz 2020

„Der Strich, aus dem wir gemacht sind, ist letztendlich immer derselbe. Er verändert nur die Form.“ Mit diesen Worten erklärt Mo Ganji seine Vorstellung von allen Lebewesen, die man schon lange aus den Line Drawings seiner Tattoos kennt. Was er bisher nicht öffentlich gemacht hat: Dieses tiefe Verständnis für Tier und Mensch hat ihn dazu gebracht, vegan zu leben.

https://www.instagram.com/tv/B8vgrs-DkMr/?utm_source=ig_embed&utm_campaign=loading

„Seitdem ich mich rein pflanzlich ernähre, hab ich zum ersten Mal das Gefühl von Integrität, wenn ich in den Spiegel gucke“, sagt Mo, der sein Gesicht sonst meist hinter seiner Kunst versteckt. Diese Botschaft war ihm allerdings wichtig.

Deshalb hat er jetzt auch seine zarten Linienzeichnungen mit Schwarz-weiß-Fotos kombiniert und so eindrucksvolle Bilder geschaffen, die es als Kunstdrucke zu kaufen gibt. Der Gewinn fließt in die Tierrechtsarbeit von PETA – und einem der auf 100 Stück limitierten Drucke liegt als Highlight ein Gutschein für ein Mo-Ganji-Tattoo bei. Termine bei Mo sind normalerweise lange im Voraus ausgebucht, deshalb ist diese Aktion wirklich etwas ganz Besonderes.

Ihr möchtet es auch mal vegan versuchen? Schaut euch unseren Veganstart an und probiert es einfach mal aus!