Diese realistischen veganen Burger gibt es

Ihr blickt vor lauter Beyond Burger, Incredible Burger und Moving Mountains nicht mehr durch? Wir haben die Übersicht der veganen Burgerpattys.

© Moving Mountains Foods Ltd.

Es ist unglaublich, wie viele vegane Burger es mittlerweile gibt. Und damit meinen wir keine staubtrockenen Gemüsebratlinge oder instabilen Bohnenpattys. Wir sprechen von saftigen Pflanzenburgern, die auch wirklich nach Fleisch schmecken. Damit ihr bei so viel Auswahl nicht den Überblick verliert, haben wir hier die ultimative Liste für euch.

Beyond Burger

Allen voran hätten wir da den Beyond Burger aus Erbsenprotein, den ihr in vielen deutschen Restaurants probieren könnt. Falls ihr eure Burger lieber selbst zubereitet, könnt ihr die Pattys auch bei Metro oder in einem Onlineshop kaufen.

© Beyond Meat

Incredible Burger

Den Incredible-Burger auf Grundlage von Soja- und Weizeneiweiß könnt ihr als Big Vegan TS ganz entspannt in der nächsten McDonald’s-Filiale bestellen. Die Pattys von der Firma Garden Gourmet gibt es aber auch in verschiedenen Supermärkten zu kaufen.

© Nestle Deutschland

Wonder Burger / Next Level Burger / Peace Burger

Die Discounter ziehen nach. Den Wonder Burger auf Basis von Sojaprotein gibt es bei Aldi, den Next Level Burger aus Champignons bei Lidl und den Peace Burger aus Erbsenprotein bei Penny. Die Discounter-Pattys findet ihr im Normalfall in einer der Fleischtruhen.

© Aldi Süd
© Lidl

Moving Mountains Burger

Eine weitere großartige Burger-Alternative ist der Moving Mountains Burger, den die Restaurants Hard Rock Café, Hans im Glück und What’s Beef auf der Karte haben.

© Moving Mountains Foods Ltd.

Ladet eure fleischessenden Freunde zum veganen Grillen ein und probiert euch durch die pflanzlichen Alternativen. Schließlich waren gehackte Tierleichen noch nie so unnötig wie heute.

Alle weiteren tierfreundlichen Produkte findet ihr in unserem Einkaufsguide.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Was „Kann Spuren von Milch und Eiern enthalten“ für Veganer bedeutet

Auf Schokolade, Gebäck und anderen Produkten steht oft, dass sie „Spuren von“ unveganen Inhaltsstoffen enthalten können. Heißt das, sie sind nicht vegan?

Wer anfängt, sich vegan zu ernähren, lernt schnell, Zutatenlisten zu lesen. Viele unvegane Inhaltsstoffe wie Milch oder Eier sind als Allergene fettgedruckt und leicht zu finden; bei anderen, wie Honig, muss man schon ein bisschen besser aufpassen. Aber oft findet sich unter der Liste auch ein Hinweis wie „Kann Spuren von Milch und Eiern enthalten“, der einen erst mal verunsichern kann. Ist beispielsweise die Schokolade, auf der sowas steht, jetzt vegan oder nicht?

Hersteller richten sich mit solchen Hinweisen vor allem an Allergiker. Wenn ein Produkt „Spuren von“ etwas enthalten kann, bedeutet das in der Regel, dass die Rezeptur diese Zutat nicht vorsieht, andere Produkte in derselben Produktionsanlage aber damit hergestellt werden und so Reste im Produkt landen können. Wer zum Beispiel gegen Milch allergisch ist, muss das wissen, weil schon winzige Mengen an Milch gefährlich sein können.

Für Veganer ist es aber eher umgekehrt: Der Hinweis bedeutet, dass etwa Milch oder Eier laut Rezeptur nicht ins Produkt gehören. Deshalb sehen wir wie die allermeisten Veganer solche Produkte als vegan an.

Gibt es auch: Produkte, die vegan aussehen, es aber garantiert nicht sind.