Veganer Eischnee aus Aquafaba

Das man zum Kochen und Backen keine Eier benötigt, steht ja schon lange fest. Die bisherigen Ei-Alternativen waren ja schon verdammt gut, aber dieser vegane Eischnee aus Aquafaba (Bohnenwasser) toppt einfach alles.
Das man zum Kochen und Backen keine Eier benötigt, steht ja schon lange fest. Die bisherigen Ei-Alternativen waren ja schon verdammt gut, aber dieser vegane Eischnee aus Aquafaba (Bohnenwasser) toppt einfach alles.
01

Einfach das Wasser einer kleinen Kichererbsendose (ca. 150 ml) in einem hohen Gefäß auffangen.

02

Das Weinsteinpulver und Johannisbrotkernmehl hinzugeben.

03

Mit dem Handrührer 2-5 Minuten aufschlagen. Je nach Leistung eures Mixers kann es schneller gehen oder auch länger dauern.

04

Die Masse sollte am Ende weiß sein und die Konsistenz von Eischnee haben.

Tipps: Die Masse aus dem Rezept reicht locker, um einen Käsekuchen oder auch Mousse au Chocolat für zwei Personen zuzubereiten.
Allgemein ersetzen 3 Esslöffel Aquafaba 1 Ei. Dieses Grundrezept eignet sich auch super, um veganes Baiser zu backen.

Lust auf noch mehr Rezepte?

Du hast Lust auf mehr? Rezepte für beliebte nicht-vegane Klassiker findest du in unserer Facebookgruppe „Rezepte in vegan – einfach Rezepte veganisieren„.

 

Zutaten für 1 Schale
  • 150 ml Kichererbsenwasser
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
So geht veganer Eischnee

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Los geht's