Veganer Käsekuchen mit Aquafaba

Es gibt unendlich viele Rezepte für veganen Käsekuchen. Für unser liebstes lohnt es sich, bei der nächsten Hummus-Aktion das Wasser aus der Kichererbsen-Dose aufzuheben.
Es gibt unendlich viele Rezepte für veganen Käsekuchen. Für unser liebstes lohnt es sich, bei der nächsten Hummus-Aktion das Wasser aus der Kichererbsen-Dose aufzuheben.
01

Für den Boden Mehl, Margarine, Zucker, Salz und Eiswasser zu einem Mürbeteig verkneten. Flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten oder über Nacht in den Kühlschrank legen.

02

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

03

Den gekühlten Teig mit einem Nudelholz rund ausrollen, sodass er rundherum etwa 3 bis 4 cm großer als die Springform ist. In die gefettete Form drücken und ringsherum einen Rand formen.

04

Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen und die Form für 5 Minuten ins Gefrierfach stellen.

05

Backpapier auf die Größe des Bodens zuschneiden, auf den Teig legen und mit trockenen Hülsenfrüchten beschweren. 15 Minuten blind backen.

06

In der Zwischenzeit Margarine und Zucker für die Füllung mit einem Handrührer cremig schlagen. Anschließend den Sojajoghurt hinzugeben. Nach und nach das Vanillepudding-Pulver hinzugeben und unterrühren. Zum Schluss die abgeriebene Schale und 1 EL Saft der halben Zitrone hinzugeben und die Masse zur Seite stellen.

07

Für den veganen Eischnee das Kichererbsenwasser zusammen mit Weinstein-Backpulver und Johannisbrotkernmehl mit einem Handrührgerät ungefähr 5 Minuten lang aufschlagen. Die Masse sollte am Ende weiß sein und die Konsistenz von Eischnee haben.

08

Den Eischnee vorsichtig unter die restliche Füllmasse heben. Die Füllung in den vorgebackenen Boden gießen und zusammen ca. 60 Minuten fertigbacken, bis der Kuchen goldgelb ist.

09

Abkühlen lassen, damit die Masse schnittfest wird, und servieren.

Lust auf noch mehr Rezepte?

Du hast Lust auf mehr? Rezepte für beliebte nicht-vegane Klassiker findest du in unserer Facebookgruppe "Rezepte in vegan – einfach Rezepte veganisieren".

  

Zutaten für 1 Springform mit 20cm Durchmesser
Für den Boden
  • 200 g Mehl
  • 100 g vegane Margarine
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL eiskaltes Wasser
Für die Füllung
  • 100 g vegane Margarine
  • 120 g Zucker
  • 500 g Sojajoghurt (Natur oder Vanille)
  • 1 Packung Vanillepudding-Pulver
  • ½ Zitrone (Schale und 1 EL Saft)
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Kichererbsenwasser (Aquafaba)
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Los geht's