Veganer Milchreis

Egal ob als Hauptspeise, Nachtisch oder Snack für zwischendurch, wir könnten Milchreis rund um die Uhr futtern. Nur gut, dass sich die Süßspeise schnell und einfach zubereiten lässt und gerade ohne Kuhmilch erst perfekt wird.
Egal ob als Hauptspeise, Nachtisch oder Snack für zwischendurch, wir könnten Milchreis rund um die Uhr futtern. Nur gut, dass sich die Süßspeise schnell und einfach zubereiten lässt und gerade ohne Kuhmilch erst perfekt wird.
01

Die Pflanzenmilch in einem Topf zum Kochen bringen.

02

Den Milchreis, die Prise Salz und den Zimt einstreuen und umrühren. Bei schwacher Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen. Zwischendruch immer wieder umrühren, damit der Reis nicht anbrennt.

03

Anschließend den Zucker und das Vanilleextrakt hinzugeben.

04

Falls der Reis für euren Geschmack nicht flüssig genug ist, einfach noch etwas Milch unterrühren. Fertig!

Tipps: Dies ist nur ein Grundrezept, das sich super leicht mit diversen Zutaten erweitern lässt. Wer mag, kann noch einen frischen Apfel oder Rosinen mit dem Milchreis aufkochen, oder einfach frisches Obst auf den fertig gekochten Milchreis geben. Mit heißen Kirschen oder Pflaumen aus dem Glas schmeckt es auch lecker.

Lust auf noch mehr Rezepte?

Du hast Lust auf mehr? Rezepte für beliebte nicht-vegane Klassiker findest du in unserer Facebookgruppe "Rezepte in vegan – einfach Rezepte veganisieren".

    

Zutaten für 4 Portionen
  • 250 g Milchreis
  • 1 Liter Pflanzendrink (z.B. Soja- oder Hafermilch)
  • 6 EL Zucker (oder andere Süßungsmittel wie Agavendicksaft)
  • 1 TL Vanilleextrakt (ggf. Vanillezucker)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Optional: frisches Obst, heiße Kirschen oder Pflaumen

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Los geht's