Zitronen-Kräutermarinade für Tofu

Dies ist die beste Antwort auf den Satz: u0022Tofu schmeckt mir nichtu0022.
Dies ist die beste Antwort auf den Satz: u0022Tofu schmeckt mir nichtu0022.
01

Tofu in Küchenpapier wickeln und auf einen Teller legen. Einen weiteren Teller auf den Tofu legen und mit etwas beschweren (beispielsweise einem Buch). Den Tofu so circa 15 Minuten auspressen.

02

Alle Zutaten für die Marinade mit einem Schneebesen oder einer Gabel zusammenmixen.

03

Nun den ausgepressten Tofu in ca. 1 bis 2 Zentimeter dicke Würfel schneiden. Danach die Mischung über den Tofu gießen und den Tofu ordentlich darin wenden.

04

Sobald die Mischung auf dem gesamten Tofu verteilt ist, die Marinade für mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank einziehen lassen. Wer den Tofu noch länger oder sogar über Nacht im Kühlschrank lässt, wird es übrigens nicht bereuen.

05

Den eigelegten Tofu mit etwas Pflanzenöl scharf anbraten und hin und wieder wenden, bis alle Seiten kross sind. Je nach Geschmack mit Pfeffer und Salz nachwürzen. So macht sich der Tofu super auf einem Salat oder in deftigen Hauptgerichten.

  

Für einen Block Naturtofu
  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 EL italienische Gewürze
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Los geht's