Schoko-Kokos-Pancakes

Die Kombination aus Schokolade und Kokos macht sie zum Bounty unter den Pancakes.

Zutaten für 2-3 Personen
  • 1 Tasse Mehl eurer Wahl
  • ¼ Tasse Backkakao
  • 2 EL Backpulver
  • ¼ TL Salz
  • ½ Tasse Pflanzendrink eurer Wahl
  • ½ Tasse Kokosmilch*
  • ¼ Tasse Kokosflocken*
  • 2 EL Apfelmus
  • 1½ EL Apfelessig
  • 01

    In einer großen Schüssel die trockenen Zutaten miteinander vermengen und in der Mitte eine Mulde formen.

  • 02

    In einer kleineren Schüssel alle feuchten Zutaten vermischen und 4-5 Minuten ziehen lassen. Anschließend zu den trockenen Zutaten in die Mulde geben.

  • 03

    Das Ganze nur kurz verrühren, es dürfen ruhig Klümpchen bleiben. Ansonsten werden die Pancakes nämlich nicht schön fluffig, und das wollen wir ja!

  • 04

    Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und etwa 1/4 Tasse Teig hineingeben.

  • 05

    Der Pancake kann gewendet werden, sobald sich auf der Oberfläche überall kleine Bläschen gebildet haben. Knapp 2-4 Minuten von jeder Seite anbraten, bis die Pancakes gold-braun sind.

  • 06

    Mit reichlich Ahornsirup oder Schokosoße und Kokosflocken servieren.

    Lust auf noch mehr Rezepte?

    Du hast Lust auf mehr? Rezepte für beliebte nicht-vegane Klassiker findest du in unserer Facebookgruppe "Rezepte in vegan – einfach Rezepte veganisieren".

    *Bitte beachte bei deinem Einkauf, dass für die Kokosnussernte in Thailand meist Affen ausgenutzt und misshandelt werden. Entscheide dich deshalb für regionale Alternativen oder Kokos aus einem anderen Land. Weitere Informationen findest du hier.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.