Shanti Tan zeigt ein mega einfaches Rezept für vegane Snickers

Erdnüsse, Karamell und Schokolade: Mit dem neuen Video von Shanti bekommt wirklich jeder Snickers in vegan hin.

© Youtube / Shanti Tan

Eigentlich ist Shanti Tan auf Youtube vor allem für Videos bekannt, in denen sie merkwürdige Dinge aus dem Internet testet, von ihren Reisen erzählt oder ihre Hauls zeigt. Jetzt beweist sie sich auch als Schokoriegel-Herstellerin – wobei das mit ihrem Rezept auch wirklich mega einfach ist.

Die genauen Zutaten gibt es in der Videobeschreibung auf ihrem Kanal, aber im Prinzip braucht man nur ein paar relativ gesunde Sachen wie Datteln, Erdnüsse und Kokosmehl, um eine extrem leckere vegane Snickers-Version hinzubekommen. Theoretisch sollte man davon vielleicht auch nicht gleich zehn Stück auf einmal essen, praktisch garantieren wir für nichts.

Apropos talentierte Youtuber: Das Kochbuch von Funny Pilgrim kann auch Einiges.

Lust auf noch mehr Rezepte?

Du hast Lust auf mehr? Rezepte für beliebte nicht-vegane Klassiker findest du in unserer Facebookgruppe "Rezepte in vegan – einfach Rezepte veganisieren".

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Wird langsam die ganze NBA vegan?

Groß und stark sein geht auch mit pflanzlicher Ernährung. Diese Basketballer sind der beste Beweis.

Die Zeiten, in denen Sportler einfach riesige Mengen von irgendwas gegessen haben, sind lange vorbei. Mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass Ernährung nicht nur ein notwendiges Übel ist, sondern einen enormen Einfluss auf die körperliche Leistung haben kann – von dem auf andere Lebewesen und die Umwelt mal ganz abgesehen. Aber nicht nur Trainer sorgen mithilfe von Ernährungsberatern und ausgeklügelten Essensplänen dafür, dass ihre Schützlinge in Topform bleiben. Auch die Spieler selbst machen sich immer öfter schlau, um die für sie beste Ernährungsweise zu finden. Für eine ganze Reihe von Basketballern in der NBA bedeutet das: vegan.

Spieler wie Damien Lillard von den Portland Trail Blazers, Kyrie Irving von den Boston Celtics und Wilson Chandler von den Denver Nuggets haben sich entschieden, vegan zu leben. Und auch JaVale McGee von den Golden State Warriors und Jahlil Okafor von den Philadelphia 76ers ernähren sich tierfrei. Tipps holt sich Letzterer gerne von NBA-Urgestein John Salley, der schon seit Jahren vegan lebt. Und auch der Nachwuchs streicht schon mal Tiere aus der Ernährung, um es in die NBA zu schaffen: Gabby Williams von der University of Connecticut und die Brüder Michael Porter Jr. und Jontay Porter von der University of Missouri haben gerade erst bekanntgegeben, dass sie jetzt vegan leben. Noch sind die Veganer in der NBA in der Unterzahl, aber wenn das so weitergeht, übernehmen sie bald die Liga.

Ach ja: Fußball geht natürlich auch vegan.