Diese 5 Shampoos sind vegan und tierversuchsfrei

Kein Tier sollte für unsere Haarpflege leiden! Diese fünf veganen Shampoos sind frei von Tierversuchen.

Für viele Haarpflegeprodukte leiden Mäuse, Ratten, Meerschweinchen, Kaninchen und andere Tiere in Versuchslaboren. Sie werden in grausamen Experimenten missbraucht, mit denen getestet wird, ob bestimmte Wirkstoffe giftig sind. Hierzu werden den Tieren Chemikalien verabreicht, die zu schmerzhaften Augenentzündungen, eitriger und verätzter Haut oder Blutungen aus verschiedenen Körperöffnungen führen können. Nach den Versuchen werden die gequälten Tiere getötet und entsorgt.

Dieses Leid muss niemand unterstützen. Wir haben fünf vegane und tierversuchsfreie Shampoos für euch:

Pure97 – Shampoo Lavendel & Pinienbalsam

Riecht beruhigend nach Lavendel, besteht zu 97 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen wie Pinienbalsam und pflegt vor allem geschädigte Haare: Für das vegane Shampoo von pure97 muss kein Tier in qualvollen Tests leiden! Ihr bekommt das beruhigende Shampoo im Drogeriemarkt um die Ecke.

HEJ ORGANIC – The Hairdresser

Gesunde Haare wie nach dem Friseurbesuch? Das verspricht das The Hairdresser Everyday Care Shampoo von HEJ ORGANIC. Das milde Shampoo kommt ganz ohne totes Tier aus. Da es aus natürlichen Tensiden, also fettlösenden Substanzen, besteht, schäumt es nicht so sehr wie die gewohnten Chemiebomben – die Haare reinigt es aber genauso intensiv. Kaufen könnt ihr The Hairdresser von HEJ ORGANIC in der Drogerie.

i+m Naturkosmetik – Shampoos

Die Berliner Marke i+m hat vegane und tierleidfreie Kosmetik einfach drauf! Dazu gehört auch ein breites Sortiment an Shampoos – ob festes Shampoo mit pflanzlichen Tensiden und Bioölen, Repair Shampoo oder regulierendes Balance Shampoo bei zu Schuppen neigender Kopfhaut. Die Shampoos und andere Naturkosmetik von i+m gibt es in vielen Bio- und Naturkostläden als auch im Drogeriemarkt zu kaufen.

Sante – Feuchtigkeitsshampoo

Riecht fruchtig und natürlich nach Mango, schützt die Haare vor dem Austrocknen und ist für sensible Kopfhaut geeignet: Bei dem Feuchtigkeitsshampoo von Sante mit Bio-Mango und Aloe Vera könnt ihr euch sicher sein, dass dafür keine Kaninchenaugen in Tierversuchen verätzt wurden. Dazu kommt die zertifizierte Naturkosmetik in einer zu 100 Prozent recycelten Verpackung.

myRapunzel – Volumen-Naturshampoo

Natürlicher als das vegane Shampoo von myRapunzel geht es fast gar nicht: Zuckerrübe, Brennnessel, Kamille und Ringelblume sorgen für Sprungkraft in euren Haaren und wirken dabei kräftigend – garantiert ohne Tierversuche. Geeignet für alle, die unter schnell fettenden Haaren leiden. Aufgepasst: Wenn eure Spitzen eine eher trockene Haarstruktur haben, empfiehlt der Hersteller, zusätzlich eine Pflegespülung zu verwenden.

Ihr wollt auch beim Gang zum Friseur kein Tierleid unterstützen?

Mit unseren Tipps findet ihr Friseure in eurer Umgebung, die mit veganen und tierversuchsfreien Produkten arbeiten.

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Go Vegan!

Diese 4 Foundations sind vegan und tierversuchsfrei

Kein Tier sollte für Make-up-Produkte leiden! Diese 4 Foundations sind vegan und frei von Tierversuchen

Ihr habt auch keine Lust darauf, Make-up mit Tierleid im Gesicht zu tragen? Wir haben vier vegane Foundations für euch, die eurer Haut ganz ohne Tierversuche einen schönen und gesunden Teint verleihen.

Catrice: HD Liquid Coverage Foundation

Dass vegane Kosmetik nicht teuer sein muss, zeigt auch die HD Liquid Coverage Foundation von Catrice. Unter insgesamt 27 verschiedenen Tönen findet wirklich jeder die passende Nuance, ohne dafür tief in die Tasche greifen zu müssen. Die Foundation ist frei von jeglichen tierischen Inhaltsstoffen und Tierleid und in vielen Drogeriemärkten um die Ecke zu finden.

„und Gretel“: Lieth Foundation

Wunderbar leicht auf der Haut und gut verträglich für Jung und jung Gebliebene: Die Lieth Foundation von „und Gretel“ ist als zertifizierte Naturkosmetik nicht nur pflegend und feuchtigkeitsspendend, sie ist vor allem vegan und tierversuchsfrei. Das heißt: Kein Hyaluron aus Hahnenkämmen oder Hühnerfüßen ist darin enthalten! Ihr bekommt die ergiebige Lieth Foundation von „und Gretel“ in sechs Hauttönen.

bare minerals: Original Foundation SPF 15

Wer auf gute, natürliche Inhaltsstoffe wert legt und dazu seine Haut dank Lichtschutzfaktor 15 vor der Sonne schützen möchte, sollte sich unbedingt die Original Foundation von bare minerals anschauen! Sie verleiht eurer Haut ein natürlich strahlendes Finish. Ihr bekommt die lose Mineral Foundation online oder in jedem Douglas. Natürlich vegan und nicht an Tieren getestet!

100% Pure: Fruit Pigmented Full Coverage Water Foundation

Ihr habt normale oder trockene Haut? Dann könnte die Fruit Pigmented Full Coverage Water Foundation von 100% Pure ein Must Try Make-up für euch sein. Tierleidfreie Inhaltsstoffe wie Aloe Vera, grüner Tee und reparierendes Vitamin E spenden Feuchtigkeit, wirken beruhigend und decken Unreinheiten ab.

Veganer strahlen zwar sowieso von innen heraus, aber mit diesen veganen und tierversuchsfreien Highlightern verpasst ihre eurem Look auf jeden Fall das perfekte Finish!