So funktioniert Tofu aus dem Sandwich-Toaster

Das Internet hat einen Geheimtipp entdeckt und bereitet neuerdings Tofu im Sandwich-Maker zu. So geht’s.

Die ersten Anleitungen geistern schon seit ein paar Jahren durchs Netz, aber für viele ist die Idee immer noch neu: Tofu im Sandwich-Toaster zubereiten. Dafür nimmt man je nach Rezept entweder schon fertig gewürzten oder selbst marinierten Tofu, der scheibenweise in den Sandwich-Maker kommt, bis er gebräunt ist – fertig.

Ist ja eigentlich auch logisch, denn so ein Sandwich-Toaster ist letztlich auch nur eine Rundum-Pfanne, die dem Tofu – je nachdem, ob man einen klassischen Sandwich-Maker, eine Panini-Presse oder etwas Ähnliches verwendet – auch noch nette Grillstreifen verpasst. Einige Leute schwören auch darauf, dass so ein Grill bei nicht so festem Tofu gleichzeitig auch noch das Pressen vorab überflüssig macht. Und manche experimentieren sogar schon mit Waffeleisen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Und hier sind die passenden Tofu-Marinaden-Rezepte.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

Moment, für Eier werden Hühner getötet?

Keine neue Info, aber noch nicht überall angekommen: Alle Hühner in der Eierindustrie werden getötet.

Wenn man mal kurz den inneren Instagram-Filter ausschaltet, ist es eigentlich offensichtlich: Die meisten von uns wissen schließlich, dass Hühner in der Eierindustrie unter fürchterlichen Bedingungen gehalten und gequält werden, damit sie reihenweise Eier „produzieren“. Und was macht eine Industrie mit einem Tier, das sie als Legemaschine betrachtet? Aussortieren, sobald es nicht mehr genug Leistung bringt. Deshalb stirbt kein Huhn in der Eierindustrie eines natürlichen Todes. Sie werden allesamt getötet.

Bei ungefähr der Hälfte von ihnen – nämlich den männlichen Küken – passiert das schon kurz nach der Geburt. Die Hennen, die zum Eierlegen benutzt werden, sind zwei Jahre später dran. Dann werden sie ins Schlachthaus gebracht und getötet. Das gilt übrigens auch für Hühner aus Biohaltung, die in genau denselben Schlachthäusern landen wie alle anderen. Die natürliche Lebenserwartung eines Huhns beträgt rund 20 Jahre. In der Eierindustrie wird kein Huhn auch nur annähernd so alt, weil jedes von ihnen getötet wird.

Falls ihr es mal ohne versuchen wollt: Unser Vegan Kickstart hat Ideen, Rezepte und Tipps für den Anfang.