Was ist der Unterschied zwischen pflanzenbasiert und vegan?

In letzter Zeit hört man immer öfter, dass sich Leute „pflanzenbasiert“ oder „plant-based“ ernähren. Ist das dasselbe wie vegan?

Jetzt ist der Begriff „vegan“ endlich in der breiten Masse angekommen, und da steht schon das nächste Wort bereit, um für neue Verwirrung zu sorgen. „Mir ist eine pflanzenbasierte Ernährung wichtig“, lassen sich da beispielsweise Sportler zitieren, und in internationalen Großstädten kann man in „plant-based restaurants“ essen. Ist das nur eine andere Bezeichnung für „vegan“ oder was ganz Anderes?

Was ist „vegan“?

Zuerst die einfache Definition: Vegan bedeutet, keine tierischen Produkte zu konsumieren, also weder Fleisch, Fisch, Eier, Milch, Honig oder Gelatine zu essen, noch Pelz, Leder oder Wolle zu tragen oder Lippenstift mit Karmin zu benutzen. Viele Menschen leben aus ethischen Gründen vegan, also weil sie nicht dafür verantwortlich sein wollen, dass Tiere gequält und getötet werden. Es gibt aber auch Menschen, die für den Umweltschutz oder aus gesundheitlichen Gründen vegan leben.

Was ist „pflanzenbasiert“?

Jetzt wird es ein bisschen schwammiger. Es gibt nirgendwo ein Gesetz, das festlegt, was unter „pflanzenbasiert“ zu verstehen ist, aber die meisten Menschen meinen damit eine vegane Ernährungsform, bei der vor allem relativ unverarbeitete Lebensmittel auf den Teller kommen. Deshalb gibt es manchmal auch noch Ergänzungen wie „plant-based whole foods diet“, die klarmachen sollen, dass es hier eher um Gemüsepfannen, Hummus und Vollkornbrot als um vegane Chips und Weingummi geht.

Wo ist der Unterschied?

Vegan und pflanzenbasiert bedeuten oft dasselbe, aber nicht immer. In einem pflanzenbasierten Restaurant stehen meist ausschließlich vegane Gerichte auf der Karte – aber manche Köche verstehen die Pflanzen tatsächlich nur als „Basis“ und verwenden trotzdem Milchprodukte, Fleisch oder Honig. Außerdem steht bei der pflanzenbasierten Ernährung oft der Gesundheitsaspekt der Ernährung im Vordergrund, und andere Tierprodukte (beispielsweise bei der Kleidung) und Tierrechtsthemen (wie Zoos, Zirkusse oder Adoption von Haustieren) spielen eine kleine oder keine Rolle. Andersherum ist eine vegane Lebensweise wörtlich genommen natürlich immer pflanzenbasiert, aber nicht unbedingt so ausgewogen und gesund, wie man das bei diesem Begriff vermuten könnte.

Warum das alles?

Oft sagen Leute einfach lieber „pflanzenbasiert“, weil ihnen bei „vegan“ zu viele Vorurteile mitschwingen. Ein „pflanzenbasierter“ Burger lässt sich manchmal besser verkaufen als ein „veganer“ Burger, weil er irgendwie gesünder und weniger nach Tierbefreiungs-Guerilla klingt. Ein bisschen platt könnte man sagen, dass pflanzenbasiert ein Lifestyle ist und vegan eine Lebenseinstellung. Das heißt aber nicht, dass sich beides ausschließen muss oder eins davon irgendwie schlecht wäre. Es gibt genug vegan lebende Menschen, die in Sachen ausgewogener Ernährung noch ein bisschen was dazulernen können. Und es gibt genug Menschen, die mit einer pflanzenbasierten Ernährung anfangen und sich dann auch Gedanken über Tierrechte machen.

Darauf jetzt erst mal ein Topf veganes und pflanzenbasiertes One Pot Curry.

Vegan Kickstart
Der erste Schritt
Bereit, das mit dem veganen Leben mal auszuprobieren? Es ist gar nicht schwierig, versprochen. Unser Vegan Kickstart versorgt euch 30 Tage lang per Mail mit Tipps und Infos, und euer persönlicher Vegancoach steht euch bei Fragen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. So schafft wirklich jeder 30 Tage ohne Tiere im Essen. Und danach? Entscheidet ihr selbst.

Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der personenbezogenen Datenspeicherung zu.

Sei dir sicher: Deine Daten werden gemäß den Vorschriften des Datenschutzes verarbeitet und genutzt. Du kannst deine Zustimmung selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter [email protected] oder unter der oben stehenden Adresse.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

RICHTIG NICE IST NUR VEGAN! #nicezutieren

Du bist nice zur Umwelt. Du bist nice zu Menschen. Das ist mega! Du willst jetzt auch nice zu Tieren sein? Dann schau vorbei!