So ist das Vegan-Experiment der Volleyballer vom ASV Dachau ausgegangen

Für eine Pilotstudie hörten 13 Spieler des ASV Dachau im Januar auf, Tierprodukte zu essen. So geht es ihnen jetzt.

Zwölf Wochen lang lebten 13 Volleyballer vom ASV Dachau unter #ASVgoesVegan für eine Pilotstudie der Fachhochschule des Mittelstandes unter der Leitung von Prof. Markus Keller komplett ohne Tierprodukte, um zu sehen, wie sich die vegane Ernährung auf ihre Leistung auswirken würde. Jetzt gibt es erste Ergebnisse.

#ASVgoesVegan #boygroup #bayerischerrundfunk @brsport

A post shared by ASV Dachau Volleyball (@asvdachau) on

„Die Leistung am Ende der Studie war genauso gut wie am Anfang“, fasst Prof. Keller zusammen. „Unser Fazit ist, auch mit einer veganen Ernährung kann man einen so ambitionierten Sport betreiben.“ Besser noch: Die Körperwerte der meisten Spieler verbesserten sich. Folsäurewerte konnten verbessert werden, Zink und Eisen blieben gut oder verbesserten sich sogar leicht, und das Gesamt-Cholesterin sank. Alles super also, lediglich die Vitamin-B12-Werte sanken leicht, was noch mal einen Hinweis darauf gibt, dass man B12 bei einer veganen Ernährung supplementieren muss.

Es gibt auch schon einige Sportler, die vegan leben: viele Basketballer in der NBA zum Beispiel.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

5 vegane Regenbogen-Rezepte für eure Pride-Party

Noch ist der Kampf um Gleichberechtigung nicht gewonnen. Diese extrabunten Rezepte zum CSD oder Pride versüßen ihn wenigstens ein bisschen.

Regenbogen-Kuchen

Inzwischen ein absoluter Klassiker, der auf jeden Brunch-Tisch für den Morgen danach gehört: Kuchen in Regenbogen-Farben.

Einhorn-Toast

Buntes Essen gibt es nicht nur zum Stichwort Regenbogen, sondern natürlich auch, wenn man nach Einhörnern sucht. Die pastelligen Blau- und Rosa-Töne machen es besonders leicht, die Trans-Flagge aufs Brot zu zaubern, aber mit (natürlichen oder künstlichen) Farben im Frischkäse lässt sich so ziemlich jede Art von bunt kreieren.

Regenbogen-Smoothie

So simpel, dass man nicht mal ein Rezept dafür braucht: Den Lieblingssmoothie auf Bananen-Grundlage mit verschiedenen anderen Früchten einfärben und schichtweise in Gläser füllen. Liefert netterweise auch noch ein paar Vitamine zum Feiern.

Regenbogen-Sommerrollen

Fingerfood ist das beste Partyfood. Sommerrollen lassen sich je nach Lust und Laune in allen möglichen Farben füllen, und wer schon vorab einen Stapel zubereitet, hat danach weniger Stress.

Regenbogen-Bagels

Bagels selbst zu machen ist ein bisschen komplizierter als die fertigen zu kaufen – aber es lohnt sich. Die Rainbow-Version schmeckt natürlich auch mit veganem Frischkäse und Schnittlauch am besten.

Nicht machen, sondern fertig kaufen: Vegane Produkte für alle, die Einhörner, Glitzer und Regenbögen lieben.