Vegane Coconutterly Caramel'd Cupcakes

So wird veganes Eis transportfähig: Tausend Dank an Ben&Jerry's fürs kokoskaramellige Cupcake-Rezept.

Für etwa 12 Cupcakes

  • Cupcake-Boden:
  • 6 Vollkornkekse
  • 1 EL Kokosnussfett

  • Cupcake:
  • 190g Mehl
  • 110g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 115g Kokosnussfett, geschmolzen
  • 1 Becher Ben & Jerry’s Coconutterly Caramel’d Non-Dairy

  • Frosting:
  • 120g vegane Butter, Raumtemperatur
  • 110g vegane Kokosnusscreme
  • 360g Puderzucker
    (durchgesiebt)
  • 01

    Den Ofen auf 175 Grad Celsius vorheizen. Die Cupcake-Förmchen in die Muffin-Backform legen und mit Kochspray besprühen, sodass die Cupcakes nicht verkleben. Die Vollkornkekse mit einem Küchenmixer kleinhacken und das Kokosnussfett hinzufügen um den Cupcake-Boden herzustellen.

  • 02

    Jeweils ca. einen EL der Kekskrümel auf die Cupcake-Förmchen verteilen.

  • 03

    Die Kekskrümel zu einem Cupcake Boden plattdrücken und das Backbleck beiseitelegen, um anschließend den Cupcake-Teig vorzubereiten.

  • 04

    Alle trockenen Zutaten vermengen.

  • 05

    Füge nun die geschmolzene Eiscreme Ben & Jerry’s Coconutterly Caramel’d und das Kokosnussfett hinzu und rühre, bis der Teig flüssig ist.

  • 06

    Verteile den rohen Teig auf die Cupcake-Förmchen, lege das Backblech in den Ofen und backe die Cupcakes für 20-22 Minuten. Hole das Backblech anschließend heraus und warte bis die Cupcakes abgekühlt sind.

  • 07

    Kommen wir nun zum Frosting. Mixe die vegane Butter und die Kokosnusscreme mit einem Küchenmixer, bis eine cremige Textur entsteht und beide Zutaten gut vermengt sind.

  • 08

    Füge nun den Puderzucker hinzu und mixe das Frosting bis eine schaumartige Textur entsteht.

  • 09

    Verteile das Frosting auf jeden Cupcake. Hierfür kannst du einen Löffel oder einen Spritzbeutel verwenden. Falls erwünscht, kannst du Kokosnussraspeln oder geröstete Kokosnussbrösel als Topping verwenden.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.