Vegane Gesichtspflege von Lexagirl

Wenn die Haut gestresst ist, muss die Pflege besonders sanft sein. Die vegane Linie von Lexagirl hilft gegen Pickel, Glanz und trockene Stellen.

Es ist ein Mythos, dass man besonders aggressive Produkte braucht, um Pickel auszutrocknen oder fettige Haut vom Ölen abzuhalten. Die meisten davon bringen nicht nur das natürliche Gleichgewicht des Körpers durcheinander, sondern sind außerdem an Tieren getestet und enthalten Tierprodukte.

In Wahrheit braucht jede Haut vor allem Feuchtigkeit. Die Produkte von Lexagirl, die tierversuchsfrei und zum größte Teil vegan (auf die Kennzeichnung achten) sind, enthalten deshalb pflanzliches Glyzerin, Urea und Sheabutter. So bleibt die Haut gut versorgt und fettet ganz von allein weniger schnell nach.

Um Unreinheiten vorzubeugen, lässt sich das Gesicht mit dem schäumenden Face Wash besonders gründlich und antibakteriell reinigen, ohne dabei zu irritieren. Die 24-Stunden-Creme sorgt tagsüber wie nachts für Feuchtigkeit und ein mattes Finish und die Moisture Mask ist perfekt für Situationen, in denen es ein bisschen mehr Pflege sein soll. Das All-In-One-Duschbad mit Zitrusduft und der Teebaumroller gegen Pickel runden die vegane Linie ab, die trotz des Markennamens natürlich für alle Geschlechter funktioniert. Lexagirl gibt es online zu kaufen.

Go Vegan!

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind

4 Duschprodukte, die viel mehr Spaß machen als Gel

Sauber sollen sie machen, gut riechen und weniger langweilen als die immergleichen Duschgele. Unsere Lieblingsprodukte für kreative Konsistenzen.

Foto: Kristina Balić

Feste Seife von Seifenoper

Einerseits mega oldschool, andererseits ziemlich frisch. Feste Seife ist nicht nur extrem praktisch für unterwegs, weil nichts auslaufen kann, sondern kommt oft auch mit besonders wenigen Inhaltsstoffen aus. Wer den Duft der blau-weißen Version von Seifenoper zu frühlingshaft findet, hat inzwischen eine riesige Auswahl veganer und tierversuchsfreier Seifenstücke von allen möglichen kleinen Herstellern.

Foto: Seifenoper

Öl von Pony Hütchen

Duschgel kann manchmal zu sehr austrocknen, deshalb gibt es Duschgel als garantiert pflegende Alternative. Das von Pony Hütchen riecht lecker nach grünem Tee und spart das Eincremen danach.

Foto: Ponyhütchen

Schaum von Bilou

Youtuberin Bibi kann nicht nur reden, sondern hat mit Bilou auch einen tollen veganen  Duschschaum erfunden. Der riecht nicht nur lecker nach Donuts oder Mandarinen, sondern ist außerdem vegan, tierversuchsfrei und in den allermeisten Drogerien für wenig Geld zu bekommen.

Foto: Bilou

Jelly von Lush

Wenn es um merkwürdige Produkte geht, ist Lush meist vorne mit dabei. An das glibberige Jelly mit Waldduft muss man sich kurz gewöhnen, dann macht es aber umso mehr Spaß. Im Sommer besonders gut direkt aus dem Kühlschrank.

Foto: Lush

 

Ihr braucht noch mehr Duschprodukte für unterwegs? Kein Ding.