Die meisten veganen Mahlzeiten werden von Nichtveganern gegessen

Veganes Essen ist endgültig im Mainstream angekommen. Eine neue Studie zeigt, dass die meisten veganen Gerichte von nicht veganen Menschen gegessen werden.

Die Memes kennen wir inzwischen alle: ein Foto von einem Stück Obst, einem Teller Nudeln mit Tomatensoße oder einer Portion Pommes und dazu der alte Allesesser-Spruch: „Ich hab noch nie was Veganes gegessen.“ Stimmt halt auch einfach, dass der Satz nicht viel Substanz hat, wenn man an die ganzen Dinge denkt, die ganz von alleine vegan sind und dabei null nischig oder merkwürdig oder was für Vorurteile es sonst so gibt.

Eine neue Studie aus Großbritannien zeigt jetzt, dass sogar ein Großteil der veganen Mahlzeiten von Nichtveganern gegessen wird. 4,4 Milliarden vegane Abendessen wurden dort 2018 laut der Studie gegessen, eine Steigerung um 150 Millionen zum Vorjahr. Und 92 Prozent der veganen Mahlzeiten werden von Menschen gegessen, die keine Veganer sind.

Was heißt das jetzt? Zuerst einmal ist es ein gutes Zeichen, denn vermutlich waren unter den veganen Mahlzeiten nicht nur „zufällig vegane“ wie Bananen oder Pasta Napoli, sondern vielleicht auch tierfreie Bowls oder Veggie-Burger, die man inzwischen ja in fast jedem Supermarkt bekommt. Das alles zeigt, dass die Menschen ihre Scheu vor veganem Essen und die Vorurteile dagegen ablegen. Solange sie nur ab und zu mal vegan essen, heißt es aber wohl auch, dass sie das Problem noch nicht ganz verstanden haben. Denn auch für „nur ganz wenig Fleisch“ oder „nur ab und zu mal Milch“ werden Tiere getötet. Wir sind also auf einem guten Weg, aber noch nicht am Ziel.

Fleischessererprobt: Unser veganes One-Pot-Curry.

Vegan Kickstart
Der erste Schritt
Bereit, das mit dem veganen Leben mal auszuprobieren? Es ist gar nicht schwierig, versprochen. Unser Vegan Kickstart versorgt euch 30 Tage lang per Mail mit Tipps und Infos, und euer persönlicher Vegancoach steht euch bei Fragen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. So schafft wirklich jeder 30 Tage ohne Tiere im Essen. Und danach? Entscheidet ihr selbst.

Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der personenbezogenen Datenspeicherung zu.

Sei dir sicher: Deine Daten werden gemäß den Vorschriften des Datenschutzes verarbeitet und genutzt. Du kannst deine Zustimmung selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter [email protected] oder unter der oben stehenden Adresse.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.
Go Vegan!

So feiert ihr Karneval vegan

Die besten Rezepte, Schminktipps für Tierversuchsgegner und sonstige Jeckereien.