Vegane Partyröllchen mit Pizzafüllung

Unsere Partyröllchen setzen fast keine Kochskills voraus, dafür ist das Ergebnis umso besser. Wer keine Pilze mag, kann sie auch durch etwas anderes ersetzen.

Für etwa 20 Röllchen
  • 2 Packungen veganer Tiefkühl-Pizza- oder Blätterteig
  • 250 g Tofu, kleingehackt
  • 250 g Champignons, kleingehackt
  • 100 g Oliven, kleingehackt
  • 1 Glas Ajvar
  • 1 Zwiebel, gestückelt
  • 150 g veganer Streukäse
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
    (Salz bedingt, ist im Käse und Ajvar schon genug)
  • 01

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Tofu und Champignons hinzugeben und braten, bis der Tofu leicht braun und etwas kross ist.

  • 02

    Das Ganze dann in einer Schüssel mit Ajvar, Oliven, Oregano und veganem Streukäse mischen und mit Salz abschmecken.

  • 03

    Beide Lagen Teig ausrollen, gleichmäßig mit je der Hälfte der Mischung bestreichen und zu zwei Schlangen zusammenrollen.

  • 04

    Aus den Teigrollen mit Füllung nun circa 2 cm breite Stücke abschneiden und flach auf ein Blech mit Backpapier legen.

  • 05

    Für 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.