Vegane Pizzatorte

Wir alle wissen, dass die zwei besten Dinge auf der Welt Pizza und Torte sind. Wir zeigen euch was passiert, wenn man diese beiden Dinge kombiniert.

Zutaten für 8 Personen

  • Für den Teig
    (mindestens 6 Stunden gehen lassen):

  • 750 g Mehl
  • 375 g warmes Wasser
  • 3/4 Würfel Hefe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Etwas Mehl zum Bestäuben der Arbeitsfläche

  • Für die Sauce:
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 4-6 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1-2 TL Oregano
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 Bund frischer Basilikum
  • 1 Packung veganer Käse

  • Für den Hefeschmelz:
  • 4 EL Margarine
  • 6 TL Mehl
  • 250-300 ml Wasser
  • 8 EL Hefeflocken
  • 1 EL Senf
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

  • Für den Belag
    (Beispiel):

  • 1 Dose Mais
  • 6 braune Champignons
  • 200g Spinat
  • 1 gelbe Paprika
  • 100g Cherrytomaten
  • 2 Rote Zwiebeln
  • 1 Packung Räuchertofu
  • 5 Oliven
  • 01

    Teig: Hefe in dem warmen Wasser mit einem Schneebesen auflösen.

  • 02

    Mehl, Salz, Zucker, Olivenöl und Hefegemisch in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken, oder der Hand kräftig durchkneten.

  • 03

    Den fertigen Teig mindestens 6 Stunden, am besten aber über Nacht, im Kühlschrank gehen lassen.

  • 04

    Hefeschmelz (könnt ihr auch gegen eine extra Tüte veganen Käse eintauschen): Margarine in einem Topf schmelzen.

  • 05

    Herdplatte auf geringe Hitze herunterschalten, das Mehl hinzugeben und gut verrühren.

  • 06

    Nach und nach das Wasser und die Hefeflocken unter Rühren hinzugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Es sollte nicht zu zäh aber auch nicht zu flüssig sein. Mit Hefeflocken oder Wasser könnt ihr die Konsistenz verändern.

  • 07

    Senf hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 08

    Tomatensauce: Knoblauch klein hacken und Basilikumblätter kleinzupfen.

  • 09

    Olivenöl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen.

  • 10

    Knoblauch in die heiße Pfanne geben und umrühren, bis er leicht braun geworden ist.

  • 11

    Mit den passierten und gehackten Tomaten ablöschen, Zucker und Gewürze hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 12

    Zum Schluss die Basilikumblätter unterrühren.

  • 13

    Die Pizzatorte: Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen.

  • 14

    Gemüse, Tofu und Oliven so schneiden, wie ihr es am liebsten auf eurer Pizza mögt.

  • 15

    Eine Springform mit etwas Olivenöl von innen einfetten und mehlen.

  • 16

    Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig noch einmal ordentlich durchkneten und dann halbieren.

  • 17

    Eine Hälfte dünn ausrollen und die Springform damit auslegen. Wenn zu viel Teig übersteht, mit einer Schere abschneiden und die Teigreste wieder zusammenkneten.

  • 18

    Aus dem restlichen Teig ca. 4 Zwischenpizzen-Böden machen. Dafür vier Teigstücke (ca. 90 g pro Stück) ausrollen.

  • 19

    Nun den Pizzateigboden mit der Tomatensauce bedecken und eure Wunschbelag-Kombi darauf platzieren. Wer mag, kann auch Hefeschmelz oder veganen Käse auf die einzelnen Schichten geben.

  • 20

    Jetzt abwechselnd Pizzateig (nicht über den Rand legen) und Belag übereinanderstapeln.

  • 21

    Zuletzt eine dicke Ladung Hefeschmelz und veganen Käse über die finale Belag-Schicht geben.

  • 22

    Pizzatorte auf die mittlere Schiene in den Backofen stellen und bei 180° 30 Minuten backen.

  • 23

    Pizzatorte nach diesen 30 Minuten mehrmals oben einstechen, den Backofen auf 130° herunterstellen und weitere 30 Minuten backen.

  • 24

    Pizzatorte ca. 10 Minuten setzen lassen, mit Basilikumblättern verzieren und dann vorsichtig den Springrahmen lösen. Eventuell müsst ihr den knusprigen Teil an den Seiten etwas anheben, damit es die Torte nicht zerreißt.

So macht ihr die Pizzatorte

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.