Veganer Frühstücks-Burrito

Unser veganer Frühstücks-Burrito mit Tofu und Guacamole ist genau richtig für einen langen Tag.

Zutaten für vier Burritos

  • Für das Bohnenmus
  • Eine Dose schwarze Bohnen
  • 100 g veganer Reibekäse

  • Für das Rührtofu
  • 400 g Naturtofu
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Hefeflocken
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

  • Für die Tofu-Streifen
  • 200 g Räuchertofu
  • 3 EL Öl

  • Für die Salsa
  • 3 große Strauchtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Chili
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer
  • Saft einer Limette
  • 1 EL frischen Koriander

  • Außerdem
  • Eine Handvoll kleingeschnittenen Salat
  • 4 Weizentortillas
  • Guacamole
  • 01

    Für das Bohnenmus die Bohnen zusammen mit der Hälfte des Bohnenwassers in eine Pfanne geben und kurz aufkochen lassen.

  • 02

    Anschließend die Bohnen mit dem Kochlöffel oder einem Stampfer zu einem Mus verarbeiten.

  • 03

    Käse hinzugeben und das Ganze gut verrühren.

  • 04

    Für das Rührtofu den Tofu mit den Händen zerbröseln und in eine Schüssel geben.

  • 05

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten.

  • 06

    Den Tofu hinzufügen, kurz anbraten und mit Hefeflocken, Kurkuma, Salz und Pfeffer abschmecken. Alternativ könnt ihr auch unser Rezept für Rührtofu benutzen. Für die Tofu-Streifen den Räuchertofu in dünne Scheiben schneiden und im erhitzen Öl von beiden Seiten knusprig braten.

  • 07

    Für die Salsa die Tomaten und Zwiebeln grob hacken und zusammen mit der feingehackten Chili, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.

  • 08

    Zum Schluss den Limettensaft und den feingehackten Koriander hinzugeben und gut verrühren

  • 09

    Nun kann der Burrito zusammengebastelt werden. Hierfür die Tortilla zur Hälfte mit Bohnenmus bestreichen. Anschließend Rührtofu, Guacamole, Salsa und Tofu-Streifen drüber schichten. Alles mit Salat garnieren, die Außenseiten einklappen und aufrollen. Fertig ist der Burrito!

So macht ihr den Frühstücks-Burrito

Ernährung

Warum ihr euch bewusst machen solltet, was ihr esst.