10 vegane Jacken und Mäntel für den Übergang

Die Sonne ist schon da, aber sie wärmt noch nicht richtig. Mit diesen leichten Jacken und Mänteln ohne Tierbestandteile kommt ihr stilvoll durch den Übergang.

17.Mai 2016

Trenchcoat von Armed Angels

Der Trenchcoat aus weichem Lyocell fällt besonders locker und sieht in gräulichem Blau auch nicht nach Detektiv aus. Nicht das günstigste Modell der Welt, aber vegan, nachhaltig produziert und zeitlos schön.

Armed Angels

Trenchcoat von ASOS

Noch ein schlichter Trenchcoat in blau, diesmal gerade geschnitten und aus wasserabweisend beschichteter Baumwolle. Die Länge ist außerdem super für alle, die gerne warme Nieren haben, sich aber noch bewegen können wollen.

Armed Angels

Eggshape-Jacke von Edited

Egal wie grau es draußen zwischendurch doch mal wird – mit dieser Jacke ist quasi immer Hochsommer. Das Eggshape-Modell fällt sehr weich; weil es keinen Verschluss hat, empfiehlt sich der vegane Lieblingsgürtel drüber für windigere Tage.

Edited

Dustermantel von ASOS

Apropos auffällig: Das geht nicht nur mit Farbe, sondern auch gemustert. Der Mantel mit großem Reverskragen und Gehschlitz macht auch abgerissene Jeans und Lieblingssneaker irgendwie schick.

Asos

Bomberjacke von Topman

Was immer geht: Bomberjacken. Für den Übergang auch mal in anderen Tönen als immer nur schwarz.

Topman

Stepp-Blouson von Esprit

Oder eben gesteppt. Die leichte Jacke von Esprit funktioniert an wärmeren Tagen allein, an kühleren aber auch toll als Zwischenlage.

Esprit

Blusenjacke von Gina Tricot

So schön leicht und ein ganzes Stück schicker als die zig schichten Winterstrick. Die Jacke gibt es nicht nur in creme, sondern auch in schwarz und oliv.

Gina Tricot

Cordjacke von Loom

Cord geht zum Glück nicht nur wieder, er geht sogar sehr gut. Am liebsten als ganz klassisch geschnittene Jacke, mit der man sich wie der lässigste Rebell der Welt fühlen kann.

Urban Outfitters

Überziehjacke von Adidas

Besser kann man die Jahreszeit zwischen grau und geblümt eigentlich nicht darstellen. Die Übergangsjacke von Adidas ist bunt, aber nicht kitschig, und hält alle blöden Wetterreste schön draußen.

Weare

Bestickte Jeansjacke von &Other Stories

Jeansjacken gehen sowieso immer, aber am allerbesten mit Stickerei auf dem Rücken. Diese ist eher freundlich als rockig und macht schon ein kleines Bisschen Lust auf den nächsten richtigen Urlaub.

& Other Stories

Ihr tragt lieber Lederjacken? Hier sind unsere tierfreien Lieblingsstücke.

Bekleidung

Weil niemand eine zweite Haut braucht
Mehr Erfahren

Go Vegan!

5 vegane Deos ohne Aluminium

Für die menschliche Körperpflege sollten keine Tiere leiden. Hier sind 5 vegane und tierversuchsfreie Deos für alle, die außerdem kein Aluminium wollen.

Foto: Christopher Campbell
17.Mai 2016

Deo-Spray von Alva

Mit mineralischen Wirkstoffen, pflegender Aloe Vera und herbem Duft, der trotzdem nicht zu aufdringlich ist. Will ja nicht jeder nach Axe stinken.

Alva

Roll-On von Go & Home

Besonders sanft und im praktischen Roller. Duftet sanft zitrisch.

Alva

Festes Deo von Lush

Der Patchouli-Duft ist natürlich Geschmackssache, aber allein für die feste Form, die ins Flug-Handgepäck so gut passt wie in die Sporttasche, lohnt es sich, mal dran zu riechen.

Lush

Deo-Tücher von Pacifica

Noch praktischer geht es kaum. Die Tücher sind nichts für jeden Morgen, aber perfekt für den Moment nach dem Moment, in dem man unterwegs unauffällig an der eigenen Achsel schnüffelt.

Pacifica

Deo-Creme von Pony Hütchen

Die Deo-Cremes von Pony Hütchen sind nicht nur extrem ergiebig, sondern auch in allen möglichen Duftrichtungen zu haben. Einfach mit den Fingerspitzen entnehmen und unter dem Arm verteilen.

Pony Hütchen

Für mehr Auswahl ist unsere Liste mit tierversuchsfreier Kosmetik da. Und wem das alles nicht DIY genug ist, kann Deo natürlich auch selbst machen.