5 ziemlich gute vegane und tierversuchsfreie Eyeliner

Lidstriche sind gleich viel schöner, wenn dafür keine Tiere zermatscht werden. Diese 5 Eyeliner sind vegan.

05.Okt 2016

Schwarzer Filzliner von Nyx

Der allerbeste Liner für Katzenaugen, Welpenaugen und was sich Menschen sonst so für Lidstrichformen ausdenken. Wer einen Filzstift bedienen kann, kommt auch mit dem Filzliner klar, dessen sattes Schwarz man nicht zig Mal nachmalen muss.

Blauer Flüssigliner von Lush

Fans von Spezialprodukten sind mal wieder bei Lush richtig. Das Meeresblau im kleinen Fläschchen lässt sich nicht nur präzise zu grafischen Linien malen, sondern auch zu weicheren Looks verblenden, weil es nach dem Auftragen noch einen kurzen Moment braucht, bevor es wischfest wird.

Brauner Kajalstift von Logona

Braun ist die perfekte Eyeliner-Farbe, um die Wimpern zu verdichten, ohne dabei zu geschminkt auszusehen. Mit dem Doppelstift von Logona bekommt man sogar zwei Töne auf einmal, die für besonders natürliche Ergebnisse sorgen. Und er lässt sich perfekt als Augenbrauenstift zweckentfremden.

Grauer Eyeliner-Stift von Urban Decay

Nicht alle Farben der Glide-On-Stifte von Urban Decay tragen das Vegan-Symbol, aber der silbergraue gehört dazu. Die weiche Textur ist nicht nur super für Linien direkt am Wimpernkranz, sondern lässt sich auch ganz leicht zum Smokey Eye verblenden.

Weißer Kajalstift von Benecos

Natürlich hat Benecos auch alle klassischen Farben im Repertoire, aber der weiße Kajal lohnt sich für jede Sammlung. Perfekt als Highlighter auf der unteren Wasserlinie oder am Innenwinkel des Auges, oder eben für einen ganz normalen Lidstrich, der damit subtil bis spacig wird.

Was an Eyeliner nicht vegan sein kann? Bienenwachs, Karmin und jede Menge anderer Inhaltsstoffe leider.

Kosmetik

Weil Schmerzen nicht schön sind.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Die 5 besten veganen Knuspermüslis

Kein Honig, keine Milch, viel knusprig. Diese 5 Müslis sind crunchy, vegan und lecker.

05.Okt 2016

Alnatura Hafercrunchy Schoko

Alles Crunch, kein Müsli. Die Knusperdinger von Alnatura mischt man deshalb am besten entweder mit Normalo-Müsli oder packt sie als Dekosnack auf Eisbecher, Bowls oder Joghurt.

Edeka Knuspermüsli Multifrucht

Mit ziemlich viel Zucker ist auch dieses Knuspermüsli nicht das gesündeste Frühstück auf der ganzen Welt, aber wenigstens ist kein Honig drin und es gibt gefriergetrocknetes Obst.

Köllnflocken & Krokant

Auch Porridge kann crunchy sein. Die Haferflockenmischung geht kalt als Müsli oder gekocht, sodass die nussigen Krokantstückchen im warmen Oatmeal baden.

Barnhouse Crunchy Amaranth Dinkel-Nuss

Im Bioladen gibt es die Mischung aus Dinkelflocken, Amaranth, Knusperreis und verschiedenen Nüssen, die sich super einfach so oder mit frischem Obst macht.

Hari Crunchy Let’s Rock

Inzwischen erweitern viele Bioläden ihr Sortiment aus Schokoknusper und Früchtecrunch um speziellere Sorten. In dieser mit Sesam und Kardamom stecken außerdem Rosinen, Rosenblüten und Cranberries.

Noch viel mehr Müsli hat unser Einkaufsguide. Und dass es dazu Pflanzenmilch gibt, ist eh klar.