Die 7 wichtigsten Mate-Rezepte

Getränk, Lebenselixier, Religion: logisch. Aber unser liebstes veganes Koffeingefährt macht sich auch als Geheimzutat beim Kochen und Backen gut.

30.Mai 2016

Tofu

Das Aufwändigste zuerst: 100 ml Mate mit 100 ml Kokosmilch aus der Dose, 2 EL Sojasauce und 1 EL Limettensaft verrühren. Einen Block Tofu in fingerdicke Scheiben schneiden, in einer Auflaufform mit der Marinade übergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad eine halbe Stunde backen, dabei nach 20 Minuten wenden. Passt zu fast allen Salaten, ins Fladenbrot oder natürlich zu Reis. (Tofu kann noch mehr: Tofu zubereiten – So geht es richtig).

Kuchen

Die beste Anrührflüssigkeit für Backmischungen war schon immer Limonade. Mit Mate wird auch Zitronenkuchenpulver aus der Packung Mate-Zitronenkuchen. (Und wer richtig 80er ist und lieber DIY backt, baut Mate in jedes beliebige vegane Fanta-Kuchen-Rezept ein.)

Pommes-Sauce

Eine halbe Flasche Mate mit ungefähr derselben Menge Ketchup mischen. Mit etwas Essig, Salz und Chili abschmecken und Pommes darin versenken.

Wackelpudding

Wer unbedingt will, kann selbst mit Agar-Agar hantieren; für die nächste Party ist es aber auch sehr in Ordnung, rotes und/oder grünes Instant-Götterspeise-Pulver (viele Sorten sind vegan) einfach nach Packungsanleitung mit Mate statt mit Wasser anzurühren. Geht entweder klassisch in der großen Schale mit Sahnedeko und Gummitieren oder in kleinen Kuchenförmchen portioniert. (Und natürlich nicht mit einem Schuss Vodka drin, also wirklich nicht.)

Float

Getränke kann Mate natürlich auch, aber wenn alle Cocktails, Longdrinks und Smoothies durch sind, bleibt immer noch das kühlste von allen: der Float. Eine große Kugel veganes Vanilleeis in ein hohes Glas geben und mit Mate auffüllen, bis es ordentlich schäumt.

Sirup

Für Sirup kocht man Zuckerwasser ein, Mate besteht zu großen Teilen genau daraus: easy. Zwei Flaschen Mate mit etwa 250g Zucker in einem kleinen Topf so lange köcheln lassen, bis alles ein wenig eingedickt ist, und über Pancakes, Crêpes oder Eis gießen.

Eis

Puristen frieren einfach Mate in Stieleis-Formen ein. Gourmets füllen 250 ml Mate, 100 g Zucker und 600 ml vegane Sahne gut gemischt in die Eismaschine und lassen die daraus ein cremiges Sorbet rühren.

 

Wenn es doch lieber Kaffee sein soll, haben wir die 7 besten Kaffeegetränke für unterwegs für euch.

Unterhaltung

Weil es gar nicht so lustig ist.
Mehr Erfahren

Go Vegan!

5 bessere Dinge als Brötchen, die man aus Dosenbrötchen machen kann

Die gute Nachricht: viele Sorten Dosenbrötchen sind vegan. Die langweilige Nachricht: es sind halt nur Brötchen. Unsere 5 Hacks, um die Situation zu retten.

30.Mai 2016

Donuts

Oft kopiert und immer erreicht, so simpel ist unser Rezept. Für den Klassiker bekommen die Brötchen einfach ein Loch in die Mitte, werden frittiert und dekoriert.

Pizza

Brötchen plattdrücken, Tomatensauce, Beläge nach Wahl und veganen Käse drauf und ab in den Ofen. Wer Mini-Pizzen zu niedlich findet, kann natürlich auch sämtliche Brötchen einer Dose zusammenkneten und daraus einen großen Boden rollen.

Stutenkerl

Eigentlich besteht unser Vegmann natürlich aus selbstgemachtem Hefeteig. In Notsituationen (keine frische Hefe in der Nähe, keine Lust zu warten, zu müde zum Backen) ist es aber auch erlaubt, Körper, Kopf, Arme und Beine aus Dosenbrötchen aneinanderzubauen. Wird ein bisschen krosser als das Original und ist nicht so süß, lässt sich dafür aber auch umso besser kopfüber in Hummus tauchen.

Zimtschnecken

Brötchen längs ausrollen, mit geschmolzener veganer Margarine bestreichen und mit Zimt und Zucker bestreuen. Aufrollen, backen und mit Zuckerguss bestreichen.

Häschen

Hätte es in den 80ern schon Pinterest gegeben, wäre es voller Brötchenhasen gewesen, so waren die eben nur das einzige Partyessen, das schon Kindergartenkinder konnten. Schneller als mit eigenem Teig geht es mit Dosenbrötchen, die man ein wenig in Form bringt, um ihnen dann mit der Schere Öhrchen zu schneiden. Funktioniert auch für Igel, Mäuse und sonstige Tiere.

Vegane Dosenbrötchen stehen im Einkaufsguide. Und noch mehr schnelle Rezepte führt Robin in unserem Foodhacks-Video vor.