Die besten veganen Snacks für die große Pause

Wenn eure Cafeteria noch nicht genug Veganes bietet, müsst ihr euch eben etwas vorbereiten. Wir haben die besten Pausensnacks für euch zusammengestellt.

© JJ Thompson / Unsplash
06.Jul 2017

Nudeln im Glas

Etwas kochendes Wasser besorgen, über die Nudeln kippen und eine Weile ziehen lassen. Perfekter Pausensnack. So bereitet ihr ihn zu.

Sandwiches

Ob klassische vegane Stulle mit Käse und Schinken oder Thunfisch-Sandwich: Sandwiches sind gut vorzubereiten und mitzunehmen. Auch unterwegs bekommt ihr vegane Sandwiches, falls ihr keine Zeit zum Selbermachen habt.

Backwaren

Wenn auf eurem Weg zur Schule ein Kamps oder Backwerk liegt, könnt ihr euch hier schnell was Veganes einpacken. Wo es sonst noch vegane Backwaren gibt, steht in unserer Fast-Food-Liste.

Chiapudding

Für alle, die es eher süß und gesund mögen. Unser Rezept für Chiapudding findet ihr hier.

Hummus

Gehört in jeden anständigen Haushalt: viel Hummus. Ihr habt ihn schnell gemacht und braucht nur noch etwas Gemüse oder Brot dazu. Wir empfehlen euch den Hummus mit karamellisierten Zwiebeln. Wer lieber kauft als kocht wird hier fündig.

Sommerrollen

Auch noch sowas, das gut am nächsten Tag funktioniert und das man eigentlich immer essen kann. Vergesst die Soße nicht!

Obst und Gemüse

Okay, das müssen wir sagen. Wer genug davon isst, wird auch irgendwann satt.

Fertigkakao

Wer noch nicht wach genug zum Kauen ist, trinkt eben. Neben dem schnöden Sojakakao gibt es mittlerweile viele leckere weitere Sorten.

Snackwürstchen

Auch davon gibt es mehr Sorten als ihr essen könnt. Diese finden wir besonders gut.

Eure Uni ist eine Veganwüste? Mit unserer Hilfe könnt ihr das ändern.

Bekleidung

Weil niemand eine zweite Haut braucht
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Häagen-Dazs bringt vier vegane Eissorten auf den Markt – in den USA

Ohne stumpf verallgemeinern zu wollen: Immer gibt es die besten veganen Sachen alle nur in Amerika.

© Häagen-Dazs
06.Jul 2017

Nichts gegen das Soja-Schokoeis von Aldi, das Zitronensorbet aus der Eisdiele drei Straßen weiter oder den guten alten Flutschfinger, aber: Chocolate Salted Fudge Truffle?! Coconut Caramel?! Mocha Chocolate Cookie?! Peanut Butter Chocolate Fudge?! Gegen die vier neuen veganen Sorten von Häagen-Dazs können selbst die aufwändigeren Kreationen anderer Marken noch ein bisschen einpacken.

Einziges Problem: Die veganen Sorten gibt es – wie letztens schon das ähnlich vielversprechende vegane Eis von Ben & Jerry’s – bisher nur in den USA. Wer also nicht eh schon den nächsten amerikanischen Roadtrip an ein paar Target-Supermärkten vorbei plant, kann nur hoffen, dass Häagen-Dazs sein Angebot auch hier bald ein bisschen veganer macht.

Ihr esst grundsätzlich nur Tofu-Eis aus der Manufaktur nebenan? Alles cool, aber wir finden es eben trotzdem gut, wenn auch unvegane Marken vegane Produkte herstellen.