Die neue Patagonia-Jacke zeigt, dass es ohne Daunen besser geht

Patagonia lernt langsam dazu: Der neue Micro Puff Hoody ist die wärmste Jacke der Marke – und komplett tierfrei.

09.Okt 2017

Was genau sich Patagonia bei der Entwicklung des neuen Micro Puff Hoody gedacht haben, kann man in schönster Marketingsprache auf ihrer Seite nachlesen. Zusammengefasst ist es jedenfalls die „in Relation zum Gewicht wärmste Jacke, die wir je entwickelt haben“ – und das zur Abwechslung ganz ohne Daunen.

Normalerweise ist die Firma ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Klamotten mit Tierfedern oder -haaren zu füttern und so zu tun, als würden die entsprechenden Tiere dafür nicht gequält und getötet. Aber wenn selbst Patagonia jetzt merkt, dass es wärmere und leichtere Materialen gibt, gibt das Hoffnung.

Apropos: Darum kann es richtig sein, vegane Produkte von unveganen Firmen zu kaufen.

Bekleidung

Weil niemand eine zweite Haut braucht
Mehr Erfahren

Go Vegan!

Cerealien

Egal ob morgens, abends, mittags oder zwischendurch – Cerealien gehen immer!

 

Auf’s Brot

Das Butterbrot hat ein für alle Male ausgesorgt.

 

Salziges

Der nächste Netflix-Marathon ist gerettet. Kaufland hat so einiges zum Knabbern.

 

Süßes

Auch die Naschkatzen gehen bei Kaufland nicht leer aus.

 

Für Koch-Action

Egal ob man beim romantischen Dinner mit einem 5 Gänge Menü punkten oder mal eben schnell was in die Pfanne hauen will, die Wahrscheinlichkeit, dass man alle Zutaten bei Kaufland findet, ist sehr groß.

 

Noch mehr Veganes aus allen Supermärkten kennt unser Einkaufsguide.